Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Vierte Kneipennacht begeistert Gäste und Wirte
Mecklenburg Grevesmühlen Vierte Kneipennacht begeistert Gäste und Wirte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 19.04.2016
Die Band „Mona und die falschen 50er“ spielte bei Boltenhagens vierter Kneipennacht im Banana Jack die Hits der vergangenen Jahrzehnte. Quelle: Kurverwaltung Boltenhagen
Anzeige
Boltenhagen

Die vierte Kneipennacht im Ostseebad Boltenhagen war ein voller Erfolg. Auf zehn Bühnen traten unterschiedliche Bands zum Nulltarif für das Publikum auf. „Zwischen 19 und 22 Uhr war für diese Zeit im Jahr auffällig viel Bewegung im Ort“, sagt Kurdirektorin Claudia Hörl. „Weil zu den Konzerten kein Eintritt gezahlt werden musste, sind die Gäste viel zwischen den Spielorten gependelt.“

Viele Einheimische hätten mit gefeiert und viele Gäste kamen aus Schwerin und Wismar. „Sogar die Landrätin hat sich mindestens einen Auftritt in der Bar des Seehotels angesehen“, sagt Claudia Hörl. Sie freut sich, dass die bunte Mischung verschiedener Bands gut beim Publikum angekommen ist.  „Ich denke, auch die Gastronomen dürften sich über die Kneipennacht gefreut haben.“

Cornelia Dunkelmann, Betreiberin der Kneipe „Zum Klabautermann“, ist  begeistert von der vierten Auflage der Kneipennacht. Bei ihr spielte „d.a.p. – das .akustik.projekt“ und füllte das Lokal, in dem alle Tische und Stühle zur Seite geräumt waren. „Es war super! Wir hatten eine ganz tolle Stimmung und sehr zufriedene Gäste, die bis in die Nacht getanzt haben“, sagt die Wirtin. „Einige haben sogar gesagt, dass so ein Event öfter stattfinden sollte. Aber ich finde, dann ist es nichts Besonderes mehr“, sagt sie und freut sich schon auf die fünfte Kneipennacht im nächsten Jahr. Voraussichtlich soll die am 8. April, dem Sonnabend vor Ostern, stattfinden.

Von Behnk, Malte

160 Schüler feiern in Grevesmühlen und Schönberg ihren letzten Schultag. Die Abi-Prüfungen beginnen am Donnerstag.

19.04.2016

Unbekannte haben am Wochenende an zwei Grabstellen gusseiserne Eingangstore sowie zwölf eiserne Ketten entwendet.

19.04.2016

Bei einer Kollision sind am Sonntag zwischen Gadebusch (Nordwestmecklenburg) und Ratzeburg zwei Menschen verletzt worden.

18.04.2016
Anzeige