Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Volkshochschule lehrt Techniken der Meditation
Mecklenburg Grevesmühlen Volkshochschule lehrt Techniken der Meditation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.06.2016

Die Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg bietet die Gelegenheit, in einem „Schnupperkurs“ Ziele und Techniken der Meditation kennenzulernen. Sie ist nach Angaben der Volkshochschule „unsere natürliche, oft verlernte Gabe, sich schnell aus der Gedankenspirale, aus Stress, Unruhe, Anspannung, Kummer oder negativen Gefühlen zu lösen und ganz bei sich, innerlich gelassen und voll im Hier und Jetzt zu sein.“ In dem kostenfreien Schnupperkurs haben Interessenten die Möglichkeit, mehr über das Thema Meditation zu erfahren und in einer Gruppe zu meditieren. Untereinander werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Techniken probiert, um zu entspannen, den Geist und das Bewusstsein zu klären, die Gedanken zu beruhigen, alte Glaubens- und Denkmuster zu lösen, das Loslassen zu üben, Antworten auf Fragen zu erhalten und vieles Gutes mehr. So schenke Meditation nicht nur Tiefenentspannung, neue Lebenskraft und echtes Selbstbewusstsein, sondern verbessere unter anderem auch Konzentration und Gehirnfunktionen.

Mitzubringen sind eine Decke, bequeme Kleidung, warme Socken und Wasser zum Trinken. Der Schnupperkurs umfasst zwei Unterrichtsstunden und findet am Mittwoch, dem 29. Juni, von 18.15 bis 19.45

Uhr statt. Die Kursleitung übernimmt die Meditationslehrerin Madlen Cipra.

Anmeldung: www.kreisvolkshochschule-nwm.de, Fax 03881/719755, E-Mail gvm@vhs-nwm.de

OZ

Neuer Gebäudeteil im Technischen Landesmuseum in Wismar fertiggestellt / 500 Quadratmeter mehr Ausstellungsfläche / Sonderschau lädt drei Monate zum Ausprobieren ein

20.06.2016

Heidrun Paruszewski wird Schützenkönigin und Fritz Rasch Schützenkönig / Der Titel „Volkskönig“ geht an Karl-Heinz Dreier / Bester Sportbogenschütze ist André Burkhardt

20.06.2016

Der Landkreis Nordwestmecklenburg soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei zusätzliche Bereichsozialarbeiter einstellen.

20.06.2016
Anzeige