Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Vorerst kein Fahrverbot für DRK-Fahrer

Mallentin Vorerst kein Fahrverbot für DRK-Fahrer

Das Verfahren gegen den Fahrer eines Rettungswagens, der auf dem Weg zu einem Einsatz in Mallentin (Landkreis Nordwestmecklenburg) geblitzt wurde, läuft noch.

Voriger Artikel
Kreibohm: Tornadogefahr für Nordwestmecklenburg
Nächster Artikel
Testorf wehrt sich gegen Windkraft

Ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen (Symbolbild).

Quelle: Stephan Jansen

Mallentin. Amt lässt Milde walten: Der Fahrer eines Rettungswagens, der auf dem Weg zu einem Einsatz in Mallentin (Landkreis Nordwestmecklenburg) geblitzt wurde, muss seinen Führerschein vorerst nicht abgeben. Das Verfahren gegen ihn läuft noch.

Der Mann hatte gegen einen Bescheid der Bußgeldstelle Einspruch eingelegt. Der Landkreis hatte daraufhin zugesagt, den Fall erneut zu überprüfen.

Der Fahrer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) war mit Tempo 90 statt der erlaubten 50 Kilometer pro Stunde geblitzt worden (die OZ berichtete).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mallentin/Grevesmühlen/Schwerin
Für Rettungswagen im Einsatz gelten Sonderrechte. Ein Freifahrtschein zum Rasen ist das aber nicht.

Der Fall eines DRK-Mitarbeiters in Nordwestmecklenburg, dem ein Fahrverbot droht, hat eine Diskussion um die Sonderregelungen für Blaulichtfahrzeuge ausgelöst.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist