Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vorlesungsstart mit Öltropfen Ottavio

Wismar Vorlesungsstart mit Öltropfen Ottavio

Das 13. Studienjahr der Wismarer Kinder-Uni beginnt heute an der Hochschule

Wismar. Punkt 15 Uhr wird der Prorektor für Bildung, Prof. Dr. rer. pol. Michael Schleicher, am heutigen 14. Oktober im Hörsaal 101 der Hochschule Wismar die ersten Studenten der Kinder-Uni im neuen Studienjahr 2016/2017 begrüßen.

Bereits seit Mitte September ist auf der Webseite www.hs-wismar.de/kinderuni das Anmeldeformular freigeschaltet. Dort können sich alle Nachwuchsstudenten nicht nur die Vorlesungen heraussuchen, die sie gern besuchen möchten, sondern auch gleich dafür anmelden.

Als erste Kinder-Uni-Dozentin wird Astrid Gavini mit ihrer Vorlesung „Was geschieht mit Ottavio? Die Geschichte eines Öltropfens“ zu Gast sein. 25 Jahre lebte Astrid Gavini in der Toscana – auf einem Grundstück mit vielen Olivenbäumen. In dieser Zeit lernte sie nicht nur die Olivenernte und die Ölgewinnung kennen, sondern sie verarbeitete die Früchte zeitweise auch auf ihre ganz spezielle Art.

Während dieser Zeit entstand die Idee zu ihrem Kinderbuch „Ottavio, der Öltropfen“.

In der Vorlesung wird die 58-Jährige aus dem Buch vorlesen und die Illustrationen präsentieren. Natürlich wird Astrid Gavini die Olivenölgewinnung und einige Gegenstände, die bei der Ernte und Verarbeitung verwendet werden, auch anhand von Bildern erläutern. Zusätzlich gibt es eine kulinarische Kostprobe in Form von Mini-Bruschetti mit echtem Olivenöl. Wie Oliven außerdem verwendet werden können, werden die Kinder-Studenten ebenfalls erfahren.

Bevor Astrid Gavini in die Toskana zog, hatte die im rheinhessischen Wonnegau aufgewachsene Autorin an der Akademie in der Nibelungenstadt Worms ihr Staatsexamen als Physiotherapeutin erfolgreich abgelegt. In der mittelitalienischen Region entwickelte sich ihre Leidenschaft für das Malen und Schreiben. Gavinis Interesse an der Geschichte der Indianer Nordamerikas und ihr Kontakt zu Menschen der Reservation Pine Ridge in Süd Dakota waren die Basis für ihren ersten Roman „Moondancer – Flucht in die Hoffnung“, der 2007 veröffentlicht wurde.

Italienisch-deutsche Buchlesungen, Vernissagen und Beschäftigungen bei internationalen Buchverlagen als Grafikerin, Ghostwriterin und Autorencoach folgten. Malaufträge für mehrere Privatbilder brachten Gavini 2010 erstmals nach Wismar. Sie wusste sofort: hier verstecken sich viele Geschichten, die sie zu Papier bringen würde. Im Roman „Crossover – Dom der verlorenen Seelen“, den sie 2015 im Stadtarchiv Wismar und bei einer Lesung in St. Georgen vorstellte, war die Georgenkirche zum Hauptprotagonisten geworden.

Kinder-Uni: heute, 14. Oktober, um 15 Uhr in der Hochschule Wismar

Karin Bergmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Heute entscheidet die Bürgerschaft, ob das Tochterunternehmen Sophi gegründet werden darf / OZ zeigt, was dafür und dagegen spricht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.