Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Weihnachtsmarkt öffnet an Kirche
Mecklenburg Grevesmühlen Weihnachtsmarkt öffnet an Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 27.11.2018
Der bevorzugte Platz für den Weihnachtsmarkt in Dassow: neben der Sankt-Nikolai-Kirche. Quelle: Jürgen Lenz
Dassow

 Das Gelände an der Sankt-Nikolai-Kirche hat sich als Schauplatz des Weihnachtsmarktes in Dassow bewährt. „Der Platz an der Kirche wird sehr gut angenommen“, sagt Andrea Hinrichs, Kulturbeauftragte der Stadt. Das Ambiente sei toll. Auch würden der Weihnachtsmarkt und die Kirche einfach zusammengehören. Am kommenden Sonnabend, dem 1. Dezember, öffnet er um wieder auf dem Gelände, für das sich Stadt und Kirchengemeinde 2013 entschieden haben. Vorher fanden die Dassower ihren Weihnachtsmarkt auf dem Lindenkrugparkplatz an der Grevesmühlener Straße.

„Hier sind auch keine vorbeifahrenden Autos“, sagt Pastor Ekkehard Maase auf dem idyllisch gelegenen Areal. 2013 sprach er von einer „Rückbesinnung auf das, was Weihnachten wirklich ist.“

Während des Gesprächs neben der Kirche kündigt Andrea Hinrichs an: „Wir haben Programm draußen und drinnen. Für viel Freude sorgen auch diesmal Schützlinge der Dassower Kita „Deichspatzen“. Sie singen Weihnachtslieder und sagen Gedichte auf. Andreas Hinrichs berichtet: „Die Kleinen üben schon fleißig.“ Ihre Auftritte seien immer niedlich. Die Kulturbeauftragte kündigt an: „Sie bekommen auf dem Weihnachtsmarkt eine Extrabelohnung.“

Während der Auftritt der Kinder bereits zur Tradition geworden ist, sorgen Musikstudenten aus Lübeck am Sonnabend für eine Premiere. Sie singen Lieder auf dem Weihnachtsmarkt. Nach Ekkehard Maases Auskunft organisiert Almut Buchholz die Auftritte. Sie studiert in Lübeck Kirchenmusik, spielt in Dassow Orgel und leitet den Kirchenchor.

Andrea Hinrichs kündigt eine weitere Neuerung an: „Wir haben diesmal Beschallung nach draußen mit Lautsprechern.“ Dafür, dass die Musik in der Kirche auch vor der Kirche zu hören ist, sorgt Discjockey Hannes Schläger.

„Der Nikolaus ist auch dabei“, kündigt Andrea Hinrichs. Der Bärtige verteilt an Kinder rund 200 kleine Präsente.

Um die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes in Dassow zu erfreuen, organisieren die Verwalter aber auch ein Ponyreiten. Außerdem können sich Kinder auf einer Rollenbahn vergnügen.

In Dassow weihnachtet es auch abseits der Kirche: Stadtarbeiter Andreas Tonn dekoriert einen Baum in der Grevesmühlener Straße. Jens Retzlaff hievt den Kollegen nach oben. Quelle: Jürgen Lenz

Um 17 Uhr beginnt in der Kirche eine Andacht. Dann entzündet der Pastor die erste Adventskerze. An ihr können sich Besucher eine eigene Kerze entzünden und das Licht mit nach Hause nehmen.

Vor der Kirche bietet ihnen der Weihnachtsmarkt eine Vielfalt an Speisen und Getränken. „Draußen haben wir zehn Buden“, erläutert Andreas Hinrichs. An zwei Buden reicht der Dassower Heimat- und Tourismusverein Glühwein, Kaffee, Waffeln, Bratwurst, Trinkschokolade und „Zaubertrank für Kinder“. Der SV Dassow 24 schenkt Apfelpunsch und Calvados aus. Der BSV Dassow bietet Mutzen und Glühwein an, die Kita „Deichspatzen“ Waffeln und Glühwein. „Wolliges Vergnügen“ ist der Name und das Versprechen von Frauen, die regelmäßig in der Familienbegegnungsstätte im alten Rathaus stricken. Sie verkaufen Handarbeiten, die angefertigt haben.

Der Jugend-, Kultur- und Freizeitverein bietet neben Glühwein auch Souvenirs von Dassow und der Ostsee an. Die freiwillige Feuerwehr sorgt für Glühwein und Bratwurst. Die Kirchengemeinde lädt Kinder zum Basteln ein, bietet Zuckerwatte und ein warmes alkoholisches Getränk. Zehntklässler verkaufen Kekse. Ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt: eine Gulaschkanone und ein Verkaufswagen mit Molkereiprodukten.

Wie weit sind die Organisatoren mit der Vorbereitung des Weihnachtsmarkts? Andrea Hinrichs lächelt und antwortet: „Läuft alles.“

Jürgen Lenz

Wismar Diebe in Wismar unterwegs - Einbruchsserie in Gartenlauben

Diebe haben 15 Gartenlauben in Wismar und Bad Kleinen aufgebrochen. Der bei den Einbrüchen verursachte Sachschaden übersteigt den Wert des Diebesgutes bei Weitem.

27.11.2018

Moderne und klassische Musik, eine Lesung und vieles mehr erwartet die Besucher am Sonntag, 16. Dezember, von 14 bis 18 Uhr im Hospiz Schloss Bernstorf.

27.11.2018

Der SV Blau-Weiß Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) beteiligt sich an einer Aktion des Deutschen Turner-Bundes (DTB). Aufgerufen sind auch Kitas und Schulen.

27.11.2018