Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wenn ein Fremder handelt und entscheidet
Mecklenburg Grevesmühlen Wenn ein Fremder handelt und entscheidet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 13.04.2016
Joe Buske aus Grevesmühlen fand mit seiner Freundin und einem gerichtlich bestellten Betreuer zurück ins Leben. Quelle: Jana Franke
Grevesmühlen

Mit einer Vorsorgevollmacht wird eine Person des Vertrauens beauftragt, stellvertretend für einen zu handeln, zu entscheiden und Verträge abzuschließen. In der Patientenverfügung wird geregelt, welche ärztlichen Maßnahmen zur medizinischen Versorgung gewünscht sind und welche abgelehnt werden. Sie greift nur, wenn jemand bei einer schweren Krankheit oder nach einem Unfall seinen Willen nicht mehr äußern kann. Ist beides mit Angehörigen nicht vereinbart, agiert ein gerichtlich bestellter Betreuer für den Betroffenen. Einen solchen bietet der Betreuungsverein „Der Weg“ in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg). Der Verein betreut insgesamt 130 Klienten im gesamten Landkreis und darüber hinaus in Schleswig-Holstein.

OZ

Mehr zum Thema

Nach der verheerenden Brandstiftung am Duft- und Tastgarten tappt die Kripo noch immer im Dunkeln

09.04.2016

Am 12. März 1966 fand das Eröffnungskegeln auf der damals modernsten Anlage des Bezirkes in Grimmen (Vorpommern-Rügen) statt. Nun haben sich die Mitglieder des KV Grimmen, dem das Objekt gehört, und ehemalige Aktive getroffen.

11.04.2016

Um die Ruhe für Sommergäste im vorpommerschen Barth nicht zu stören, beginnen die Gründungsarbeiten erst Ende August.

12.04.2016

Grevesmühlens Bürgermeister Jürgen Ditz ist am 17. April an der Seite von Fernsehkoch Rainer Sass zu erleben.

12.04.2016

Für die Ferienwohnungen an der Marina Hohen Wieschendorf gibt es neue Planungen. Die Anlage soll besser in die Natur eingebettet werden.

12.04.2016

Der Landeskulturrat MV hat einen entsprechenden Antrag eingereicht

12.04.2016