Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wer hat den stärksten Schlepper

Rosenow Wer hat den stärksten Schlepper

Mehr als 150 Starter beim 9. Traktor-Pulling in Rosenow / Schwierige Bedingungen durch Regen

Voriger Artikel
Stadt lädt zu drei Tagen Party ein
Nächster Artikel
Straßensanierungen werden verschoben

Die Grevesmühlener Mirko Galltz und Sohn Hendrik (12) sind mehrmals im Jahr auf den Veranstaltungen unterwegs.

Quelle: Maik Freitag

Rosenow. Seit sechs Jahren ist Mirko Galltz aus Grevesmühlen begeisterter Traktor-Fahrer. Genauso lange nimmt er mit seinem ZT 323 an zahlreichen Pulling-Wettbewerben teil. Vor drei Wochen holte er seinen ersten Sieg in Banzkow. Am Sonntag testete der 47-Jährige die Kraft seines Fahrzeuges erneut beim 9. Traktor Pulling in Rosenow. Dieses Mal blieb der Sieg aus.

OZ-Bild

Mehr als 150 Starter beim 9. Traktor-Pulling in Rosenow / Schwierige Bedingungen durch Regen

Zur Bildergalerie

Spaß hatten er und sein zwölfjähriger Sohn Hendrik trotzdem. „Es ist immer ein fantastisches Erlebnis, wenn man die Kraft des Traktors spürt. Da kann man nicht genug von bekommen“, sagte der Grevesmühlener.

„Mehr als 150 Starter mit etwa 100 Fahrzeugen sind gekommen“, freute sich der Rosenower Hartmut Krüske über die Resonanz. Er selbst war in diesem Jahr nicht am Start, sondern verlieh seinen Traktor.

„Freunde, Bekannte, Verwandte und Sponsoren helfen uns wie in jedem Jahr. Ohne sie wäre so eine Veranstaltung gar nicht möglich“, erklärte der Organisationschef.

Genau 80 Meter mussten die zwischen 1,5 und 18 Tonnen schweren Traktoren den sogenannten Schlitten ziehen, um ein „Full Pull“, also ein Ziehen über die gesamte Distanz, zu schaffen. Bis zu 20 Tonnen müssen die schwersten Landwirtschaftsmaschinen ziehen. Nicht bei jedem klappte das. Regen verwandelte die Fahrbahn in ein Modderloch. „Im vergangenen Jahr hatten wir noch schlechteres Wetter. Da standen selbst die Wohnwagen hier auf dem Gelände unter Wasser“, erklärte Hartmut Krüske gelassen. Es sei in diesem Jahr schon eine Erleichterung gewesen, dass der Regen noch vor der Mittagszeit aufhörte.

Krüske selbst hat vor 21 Jahren das erste Mal ein Traktor-Pulling erlebt. Er sei von diesem Augenblick gefesselt gewesen, sagte er. „Da stand fest, dass ich so etwas auch einmal organisieren möchte“, erklärte er. 2005 trat er selbst das erste Mal auf das Gaspedal seines aufgebauten ZT 300. Vier Jahre später folgte die erste eigene Veranstaltung in Rosenow. An die Premiere kann er sich noch gut erinnern. „Wir hatten mit einer kleinen, überschaubaren Veranstaltung gerechnet. Doch Besucher wie Teilnehmer haben uns völlig überrannt. Wir waren nicht in Ansätzen auf so einen Ansturm vorbereitet und alles ging drunter und drüber“, erzählte Krüske.

Seit 2010 zählt die Rosenower Veranstaltung im Rennkalender Mecklenburg-Vorpommerns zu den festen Terminen. Mittlerweile kommen jedes Jahr mehr als 1500 Zuschauer auf die Wiese in dem kleinen nordwestmecklenburgischen Dorf.

Ergebnisse

Klasse 1, 1,6t: 1. Marcel Raygrotzki, Schlagsdorf, 2. Uwe Grams, Kaeselow, 3. Philipp Rahn, Mühlen Eichsen KL. 2, 2,5t: 3. Michael Dankert, Kaeselow; Kl. 5, 5,5t: 2. Erik Ungureanu, Pokrent; Kl. 6, 6,5t: 1. Remo Schmidt, Bestenrade, 2. Christoph Wesphal, Rankendorf, 3. Jörg Hinz, Bülow; Kl. 10 14,0t: 2. Marcel Baumann, Schönberg, 3. Oliver Spelling, Roggendorf; Kl. 12 freie Klasse 1,6t: 3. Rolf Jäger, Kaeselow; Kl. 14 freie Klasse 3,5t: 2. Hannes Winkler, Perlin, 3. Heiko Schröder, Mallentin; Kl. 16 Belarus 4,5t: 2. Nico Onischke, Demern; Kl. 17 Belarus über 4,5t: 2. Thomas Thissenhusen, Rosenow, 3. Maikel Gossmann, Kalkhorst;

Kl. 19 Sportklasse 6,5t: 1. Rene Fedtke, Zurow, 2. Eric Frahm, Upahl, 3. Janina Brix, Rupensdorf; Kl. 20 Sportklasse 7,5t: 1. Eric Fram, Upahl, 2. Rene Fedtke Zurow; Kl. 21 ZT-Sportklasse ohne Allrad: 1. Frank Mehs, Lützow, 2. Hans Joachim Preß, Boddin, 3. Thomas Kokles, Vietlübbe; Kl. 23 Königsklasse: 2. Marcel Baumann, Dassow, 3. Niclas Geuting, Lützow;

Kl. 24 k700 Sport: 1. Dennis Rieckhoff, Dambeck, 3. Marko Woisin, Grevesm.

Maik Freitag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Herrenschlösser und Fähren
Auf zwei Rädern um den Chiemsee - wie hier bei Seebruck erkunden viele Touristen das „Bayerische Meer“ gerne vom Fahrradsattel aus.

Die größte Attraktion am Chiemsee ist nur mit dem Boot erreichbar: die Herreninsel mit Bayerns Antwort auf Schloss Versailles. Manche Touristen schauen sich außer dieser Märchenwelt von Ludwig II. nichts weiter an. Ein Fehler - wie jeder merkt, der den See einmal umrundet.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.