Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° heiter

Navigation:
Wer will Richter ohne Robe werden?

Schönberg Wer will Richter ohne Robe werden?

Das Amt Schönberger Land sucht Frauen und Männer, die sich an einem Gericht als Schöffen engagieren wollen

Voriger Artikel
Kirchturmuhr zeigt wieder die Zeit an

Das Amtsgericht in Wismar ist einer von zwei möglichen Einsatzorten für Schöffen aus dem Schönberger Land.

Quelle: Foto: Michael Prochnow

Schönberg. Jens Hillbrecht ist ehrenamtlicher Schöffe. Und er ist es gern. „Es ist eine interessante Tätigkeit“, sagt der 54-Jährige. Seit vielen Jahren engagiert sich der Mitarbeiter der Amtsverwaltung in Schönberg in dem Ehrenamt. Nun sucht das Amt Frauen und Männer im Schönberger Land, die es Jens Hillbrecht von 2019 bis Ende 2023 gleichtun wollen. Das kann aber nicht jeder. „Das verantwortungsvolle Schöffenamt verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, sowie, aufgrund des anstrengenden Sitzungsdienstes, die körperliche Eignung“, erklärt das Amt.

OZ-Bild

Das Amt Schönberger Land sucht Frauen und Männer, die sich an einem Gericht als Schöffen engagieren wollen

Zur Bildergalerie

Bevor Jens Hillbrecht 2016 Schöffe für Strafverfahren mit Erwachsenen am Amtsgericht Wismar wurde, war er in zwei Wahlperioden Jugendschöffe. Bereits damals bekam er Einblicke in Bereiche des Lebens, die er vorher nur aus den Medien kannte. Meistens ging es um Diebstahl und Raub, manchmal um Körperverletzung. Jedes Jahr stand er an vier bis sechs Tagen einem weiteren Schöffen und einem Berufsrichter zur Seite. Nach dem Ende der Verhandlungen zogen sich die drei zurück, sprachen über den Fall, den Angeklagten, dessen etwaige Schuld und das Strafmaß. Schließlich entschieden sich alle drei gemeinsam für „unschuldig“ oder eine bestimmte Strafe. Streit gab es nicht – und auch keinen Nachteil aus dem Ehrenamt für Jens Hillbrecht.

Das Amtsgericht Wismar und das Landgericht Schwerin sind die beiden Einsatzorte, für die das Amt Schönberger Land Interessenten sucht. Bewerber müssen am 1. Januar 2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sein. „Für das Amt haben wir mindestens 23 Wahlvorschläge – aufgeteilt nach Gemeinden – zu bringen“, erläutert der Verwaltungsmitarbeiter Christian Warobiow. Er steht Bürgern als Ansprechpartner in Sachen Schöffenwahl zur Verfügung. Erreichbar ist er unter ☎ 038828 / 3 30 11 04, oder per Mal an c.warobiow@schoenberger-land.de Die Kandidaten müssen mit Hauptwohnsitz im Schönberger Land gemeldet sein, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und die deutsche Sprache beherrschen. Bewerben darf sich auch, wer bereits Schöffe ist. Die Vorschlagslisten werden durch die jeweils zuständigen Stadt- oder Gemeindevertretungen beschlossen. Aus den Listen wählt der Schöffenwahlausschuss am Amtsgericht Wismar die erforderliche Zahl an Haupt- und Hilfsschöffen. Bewerbungen nimmt das Amt bis 9. März an.

Bewerbungen an: Amt Schönberger Land, Schöffenwahl, Am Markt 15, 23923 Schönberg

Jugendschöffen gesucht

Der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Nordwestmecklenburg sucht Bürger, die daran interessiert sind, an Strafverfahren von jungen Menschen mitzuwirken. Die ehrenamtliche Tätigkeit der Jugendschöffen solle für die Amtsperiode vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023 ausgeübt werden, erläutert die Kreisverwaltung. Bewerbungen seien bis zum 29. März zu richten an den Landkreis Nordwestmecklenburg, Fachdienst Jugend, Rostocker Straße 76, 23970 Wismar, per Mail (k.kroeger@nordwestmecklenburg.de) oder per Fax an ☎ 038 41 / 30 40 51 99.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Serie von Sprengstoff-Anschlägen in Rostock: Sechs Verdächtige ermittelt / Mögliches Motiv: Täter brauchten Geld für Drogen / RSAG: Fahrkarten-Automaten nehmen wieder Bargeld

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.