Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wettbewerb der besten Pflüger
Mecklenburg Grevesmühlen Wettbewerb der besten Pflüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.04.2018
Bullige Traktoren ziehen messerscharfe Ackerkanten. Quelle: Foto: Oa
Grevesmühlen/Kraak

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Pflügerwettbewerb der drei westlichen Bauernverbände Nordwestmecklenburg, Parchim und Ludwigslust laufen auf Hochtouren – am Sonnabend ist es soweit. In diesem Jahr sind der Bauernverband Ludwigslust mit dem gastgebenden Betrieb Hof Karp in Kraak die Ausrichter. Unterstützung kommt vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg und vom Kreis Ludwigslust-Parchim.

Seien Sie dabei, wenn Pflüger aus den beiden Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim in den Kategorien Beetpflug, Drehpflug und Azubis um die begehrten Siegerpokale kämpfen. Um 9.15 Uhr wird der Wettbewerb mit den Jagdhornbläsern eröffnet und nach den Grußworten sowie erklärenden Hinweisen des Hauptschiedsrichters wird um 10 Uhr der Startschuss fallen. Das Pflügen wird nicht umsonst als Königsdisziplin des Ackerbaus bezeichnet. So werden mit der Qualität des Pflügens wichtige Grundlagen für den Erfolg im Ackerbau gelegt. Unter den Augen der Schiedsrichter gilt es, innerhalb von zwei Stunden eine vorgegebene und exakt eingemessene Parzelle fachgerecht zu pflügen. Dabei muss die vorgegebene Pflugtiefe eingehalten werden. Im Anschluss an den Hauptwettbewerb ab 12 Uhr startet das Oldtimerpflügen. Ebenfalls gibt es vielfältige Angebote für Kinder. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

OZ

Die „Soko Wismar“-Darstellerin Sidsel Hindhede verrät im Interview, warum sie die Hansestadt liebt

11.04.2018

Schülermannschaft erkämpft Landesmeistertitel

11.04.2018

Da der Rugbyplatz in Rostock unbespielbar war, wurde die Verbandsligapartie der RSG Mecklenburg-Vorpommern gegen den Hamburger RC II kurzfristig nach Hornstorf verlegt.

11.04.2018