Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wie geht es weiter mit dem Verein „Die Insel“?

Grevesmühlen Wie geht es weiter mit dem Verein „Die Insel“?

Der Verein mit Hauptsitz in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) steht auf ungesunden Füßen. Verhandlungen mit dem Deutschen Roten Kreuz zwecks Übernahme laufen. Einige Mitarbeiter fühlen sich betrogen.

Voriger Artikel
Aikido in den Sommerferien
Nächster Artikel
Müllsünder werden angezeigt

Der Verein „Die Insel“ hat sich unter anderem im Speicher in der Kirchstraße in Grevesmühlen eingemietet.

Quelle: OZ

Grevesmühlen. So recht kehrt keine Ruhe ein im Verein „Die Insel“ in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg), nachdem ein anonym verfasstes Flugblatt in der Stadt verteilt worden war (die OZ berichtete). Darin heißt es unter anderem, dass der DRK-Landesverband, der zum September eine Übernahme des Vereins anstrebt, diesen vorsätzlich in die Insolvenz führen will. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche sollten mit einer Satzungsänderung die Weichen für den Betriebsübergang gestellt werden. Doch dazu kam es nicht. Die entsprechende Mehrheit fehlte. Unmut gibt es unter anderem darüber, dass das Vermögen und das Inventar des Vereins – so besagt es die neue Satzung – im Falle einer Auflösung nicht mehr an als gemeinnützig anerkannten Paritätischen Wohlfahrtsverband Mecklenburg-Vorpommern übergehen soll, sondern an die DRK-Soziale Betreuungsdienste MV – und diese Satzung soll noch vor dem eigentlichen Betriebsübergang gelten. Viele befürchten, dass der Verein absichtlich gegen die Wand gefahren werden soll, heißt es.

Die Mitarbeiter, die gegen die neue Satzung stimmten, seien nicht gegen die Übernahme durch den Landesverband, betont Vereinsmitglied Rainer Schiffel. Vielmehr ginge es darum, wie mit den Mitarbeitern umgegangen wird. Dem pflichtet die ehemalige Geschäftsführerin Lilo Martschinke bei. Mitarbeiter würden unter anderem gedrängt, neue Arbeitsverträge zu unterzeichnen. Die gibt es in der Tat, bestätigt Thilo Rau vom DRK-Landesverband, der kommissarisch die Geschäftsführung übernommen hat. Von den 73 Mitarbeitern hätten neun noch nicht unterschrieben. Gedrängt habe er dazu niemanden. Warum es von einigen noch keine Unterschrift gibt, kann er nur vermuten. Eingearbeitet worden sei unter anderem eine Ausschlussklausel hinsichtlich eines Rückforderungsanspruchs, nachdem nun die Löhne angepasst werden sollen.

Die Verhandlungen mit dem DRK-Landesverband habe Lilo Martschinke selbst angeschoben, so Thilo Rau, der bestätigt, dass der Verein nicht mehr auf gesunden Füßen steht. Schulden an den Landkreis im sechsstelligen Bereich seien zunächst gestundet worden. Bis zum 30. September sollen sie beglichen werden. Rau betont: „Wir werden keine Häuser schließen. Der Verein hat eine Zukunft.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Die Sporthalle „Freundschaft“ in Ribnitz-Damgarten.

Sportausschuss Ribnitz-Damgarten segnet neue Entgeltsatzung ab.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.