Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wie gut sind die Feuerwehren aufgestellt?
Mecklenburg Grevesmühlen Wie gut sind die Feuerwehren aufgestellt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 22.09.2017
Das Großfeuer in Hof Mummendorf hat etliche Defizite bei der Zusammenarbeit der Feuerwehren aufgedeckt. Quelle: Karl Ernst Schmidt
Anzeige
Grevesmühlen

ede Menge Arbeit kommt in den nächsten Monaten auf die Feuerwehren und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern zu. Bis zum Frühjahr 2019, so schreibt es der Gesetzgeber vor, muss jede Stadt und jede Gemeinden einen Brandschutzbedarfsplan vorlegen. Was simpel klingt, ist in der Praxis eine ziemlich komplexe Aufgabe. Ulf Stegmann, Wehrführer der Gemeinde Stepenitztal, hat sich mit der Sache bereits beschäftigt, er hat im Amtsausschuss den Wehrführern im Amt Grevesmühlen Land das Projekt vorgestellt. Mehr als eine Stunde dauerte allein die Erklärung der Bedarfsplanung – wobei Ulf Stegmann sich schon sehr kurz gefasst hat. „Im Grunde genommen geht es darum, wie sind wir als Feuerwehr aufgestellt, und sind wir für alle Notfälle gerüstet?“, so der Wehrführer. Zur Analyse gehören weitaus mehr Daten als die Anzahl der aktiven Feuerwehrleute und der vorhandenen Fahrzeuge. Für die meisten Wehren bedeutet das, das sie aufrüsten müssen.

Michael Prochnow

Mehr zum Thema

13 Mannschaften haben am Sonnabend am Flutlichtpokal in Bargeshagen (Landkreis Rostock) teilgenommen.

17.09.2017
Usedom Lodmannshagen/Wolgast/Greifswald - McDonald's-Chef hilft Jugendfeuerwehr

Nach der Brandstiftung in ihrem Trainingszentrum reißt die Welle der Hilfsbereitschaft für die Jugendfeuerwehr Lodmannshagen/Kemnitz nicht ab.

19.09.2017

Neue Alarm- und Ausrückeordnung für Amt Am Peenestrom angekündigt.

19.09.2017

Nach einer Auseinandersetzung in der Wismarer Flüchtlingsunterkunft ermittelt die Polizei.

21.09.2017

Der Ploggensee in Grevesmühlen ist eines der wenigen Gewässer, auf denen die Modellboote noch fahren dürfen.

21.09.2017

Anna-Sophie Ulmer und Anna-Lena Ziemann engagieren sich in Rehna / Beim Jahresempfang wurden sechs Einwohner ausgezeichnet

21.09.2017
Anzeige