Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wiedersehen bei Palmberg
Mecklenburg Grevesmühlen Wiedersehen bei Palmberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.12.2017
Ein Kinderchor aus der Regionalen Schule mit Grundschule Schönberg unterhält ehemalige „Palmberger“. Quelle: Foto: Palmberg
Schönberg

Alle Jahre wieder pflegt das Schönberger Unternehmen Palmberg seine Verbundenheit mit den ehemaligen Mitarbeitern. Nun war es wieder soweit: Auf Einladung der Geschäftsführung trafen sich 40 ehemalige „Palmberger“ in der Kantine auf dem Firmengelände zu ihrer alljährlichen Rentnerweihnachtsfeier. Wie in allen Jahren zuvor auch, gab es wieder viel zu erzählen. Zahlreiche Gespräche drehten sich neben persönlichen Befindlichkeiten auch um die Arbeit im Schönberger Möbelwerk in Vergangenheit und Gegenwart. Die Geschäftsführung erklärte: „Trotz des stetigen Wachstums der Firma Palmberg pflegen wir auch gern die Traditionen des Unternehmens.“ Die Rentnerweihnachtsfeier sei so eine schöne Tradition und biete eine gute Gelegenheit, sich mit alten Freunden und ehemaligen Kollegen zu treffen und auszutauschen. Bei Stollen, Plätzchen und Kaffee verging die Zeit an der weihnachtlich gedeckten Tafel wie im Flug.

Die ehemaligen Mitarbeiter besuchten auch das Werk zwei in der Technology-Straße in Schönberg, in dem Produkte rund um das Thema Akustik produziert werden. Unterhalten wurden die ehemaligen „Palmberger“ von einem Kinderchor der dritten Klasse der Regionalen Schule mit Grundschule Schönberg. Danach ließen die früheren Mitarbeiter ihre Weihnachtsfeier bei Entenkeule und weihnachtlicher Musik besinnlich ausklingen.

OZ

SPD und CDU haben Prüfantrag zum Bedarf von Garagen in der Stadt gestellt / Bauausschuss befasst sich mit dem Thema

13.12.2017

Grevesmühlen: Monika Müller geht in den Ruhestand

13.12.2017

Jede Menge los in der Adventszeit in Nordwestmecklenburg

13.12.2017
Anzeige