Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Wiedersehen nach 33 Jahren: Klassentreffen in Schönberg

Schönberg Wiedersehen nach 33 Jahren: Klassentreffen in Schönberg

Die Ehemaligen des Jahrgangs 1983 der Polytechnischen Oberschulen (POS) „Franz Hermann“ und „Rudolf Hartmann“ ließen ihre Schulzeit Revue passieren

Voriger Artikel
Unter die Lupe genommen: Bestnoten für Wälder im Landkreis
Nächster Artikel
Neue Gedenkstätte erinnert an abgerissene Kapelle

Spaß muss sein: „Für Frieden und Sozialismus seid bereit – Immer bereit“. Claudia Stolpe (l.) und Ivonne Labinschus (geborene Dettmer) hatten ihre Halstücher und ihre Pionierblusen rausgekramt – für Erinnerungsfotos an das Klassentreffen in der Schönberger Bauernstube.

Schönberg. Sie kamen und gingen mit einem Lächeln – die ehemaligen Schüler der Polytechnischen Oberschulen (POS) „Franz Hermann“ und „Rudolf Hartmann“ in Schönberg. 33

OZ-Bild

Die Ehemaligen des Jahrgangs 1983 der Polytechnischen Oberschulen (POS) „Franz Hermann“ und „Rudolf Hartmann“ ließen ihre Schulzeit Revue passieren

Zur Bildergalerie

Es ist erstaunlich, was aus den Jungen und Mädchen von damals geworden ist.“Ralf Federmann, ehemaliger Lehrer

Jahre, nachdem sie 1983 eingeschult wurden, trafen sich 50 von ihnen bei einem Klassentreffen. Die Begrüßung in der Regionalen Schule mit Grundschule in der Dassower Straße, damals POS „Franz Hermann“, war herzlich. Viele umarmten sich, freuten sich über das Wiedersehen nach vielen Jahren.

Der stellvertretende Schulleiter Hartmut Lange weckte beim Rundgang durch die Klassenräume schöne Erinnerungen an die Schulzeit bei den heute 39- und 40-jährigen Frauen und Männern. In der Bauernstube amüsierten sich die ehemaligen Schüler anschließend über Einträge in fast verstaubten Klassenbüchern, lachten über mehr als 30 Jahre alte Fotos und freuten sich über die vielen lustigen Anekdoten aus der Schulzeit. Einige Gäste zogen sich ihre alten Pionierblusen an und holten ihre roten und blauen Halstücher aus den Taschen – für Erinnerungsfotos an das Klassentreffen. „Ein wirklich schöner Tag mit tollen Erinnerungen“, freute sich Claudia Stolpe, die heute in Hamburg wohnt. Sie hat einige ihrer ehemaligen Klassenkameraden „bestimmt 20 Jahre nicht mehr gesehen und sie doch alle wiedererkannt.“

Ralf Federmann, heute kommissarischer Schulleiter der Regionalen Schule in Schlagsdorf, strahlte, als er viele seiner ehemaligen Schüler des Abschlussjahres 1993 wiedersah. Nach zahlreichen Gesprächen sagte er: „Es ist erstaunlich, was aus den Jungen und Mädchen von damals geworden ist.“ Einige haben heute eine eigene Firma, andere nach ihrem Realschulabschluss und einer Berufsausbildung noch mal die Schulbank gedrückt. Auf dem zweiten Bildungsweg haben sie studiert, sind heute Ingenieure, Techniker und Informatiker. „Bei dem einen oder anderen hätte man das damals nicht unbedingt erwartet“, gab Ralf Federmann unumwunden zu.

Zu verdanken hatten die ehemaligen Schüler die schönen Stunden am Sonnabend Stefanie Stopperka und Anne-Katrin Hamer. Sie hatten das Klassentreffen organisiert und bekamen dafür lautstarken Applaus.

Alle waren sich einig: Es war ein richtig schöner Abend. Das fand auch Annemarie Lüttich, die ehemalige Schulleiterin der POS „Franz Hermann“.

Beim Abschied mit herzlichen Umarmungen fielen ganz oft die Worte: „Bis zum nächsten Klassentreffen warten wir aber nicht so viele Jahre.“

Steffen Oldörp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.