Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Wildwuchs am Strand darf endlich entfernt werden

Wohlenberg Wildwuchs am Strand darf endlich entfernt werden

Die Stadt Klütz in Nordwestmecklenburg hat die Genehmigung für Säuberungsarbeiten in Wohlenberg erhalten. Als Ausgleich muss bis Ende April 2017 eine Kräuterwiese angelegt werden.

Voriger Artikel
Ein Flachbildfernseher für die Fußballexpertin
Nächster Artikel
Brand im Pferdestall: 17-Jähriger freigesprochen

Am Strand in Wohlenberg dürfen wuchernde Pflanzen jetzt entfernt werden.

Quelle: Malte Behnk

Wohlenberg. Endlich ist es so weit. Zumindest auf einer Fläche des Strandes am Wohlenberger Anleger dürfen Pflanzen entfernt werden, die in den vergangenen Jahren dort gewachsen sind, wo einst nur Strandsand war. Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises hat der Stadt Klütz jetzt die Genehmigung dazu erteilt.Lange ist hier nichts passiert, da unklar war, welche Eingriffe aufgrund des Natur- und Vogelschutzes erlaubt sind. Jetzt drängt plötzlich sogar die Zeit.

Für die Wiederherstellung der Sandflächen werden nämlich Ausgleichsmaßnahmen gefordert. Auf etwa 900 Quadratmetern, einem 120 Meter langen Streifen zwischen der Straße und den Parkplätzen am Wohlenberger Strand, muss eine Wiesenfläche mit hohem Kräuteranteil angelegt werden. Bis zum 28. April 2017 muss sie fertig sein.

Allerdings plant die Stadt Klütz auch eine Umgestaltung dieser Parkplätze und erstellt dafür einen Bebauungsplan. Es muss nun schnell geprüft werden, ob die geforderten Ausgleichsmaßnahmen mit dem B-Plan kollidieren. Kurzfristig soll eine Sondersitzung der Stadtvertretung in Wohlenberg am Strand angesetzt werden, schlug sie vor. Dazu sollen Vertreter des Landkreises und des Amtes eingeladen werden, um eventuell noch gegen die vorgeschriebenen Ausgleichsmaßnahmen Widerspruch einzulegen.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Langenhanshagen
„Bitte frisches Wasser und dazu einen Fisch oder Fleisch!“ Schnucke und Pedro vor der Gaststätte in Langenhanshagen.

Jeden Tag kommen Schnucke und Pedro zum Dorfgasthof im vorpommerschen Langenhanshagen. Die Betreiber Christine (67) und Harald Schmidt (66) geben ihnen Fisch, Fleisch und frisches Wasser.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist