Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Winterreise beim Musiktheater im Park des Kulturguts
Mecklenburg Grevesmühlen Winterreise beim Musiktheater im Park des Kulturguts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 30.07.2018
Nach den Sonnengesängen im vergangenen Jahr steht beim Musiktheater im Park in Dönkendorf in diesem Jahr Schuberts Winterreise im Mittelpunkt. Quelle: Malte Behnk
Dönkendorf

Ein besonderer Termin im Veranstaltungskalender des Klützer Winkels im Landkreis Nordwestmecklenburg ist das seit vielen Jahren in Dönkendorf stattfindende „Musiktheater im Park“.

Am Sonnabend, 18. August, inszeniert Monika von Westernhagen auf dem Gelände des Kulturguts in Dönkendorf die „Winterreise“ mit Liedern von Franz Schubert. Um 20 Uhr beginnt eine Art Schicksalsreise, die ein Mensch machen muss, nachdem eine Liebe zerbrochen ist. Bei Schuberts Liederzyklus gehe es nicht allein um die Jahreszeit Winter. Sie sei ein Bild für Kälte und Erstarrung, die den Winterreisenden umgibt.

Zentrum des Musiktheaters im Park ist wie in den Vorjahren wieder ein großes Schleppdach hinter dem Gutshaus in Dönkendorf. Waren Tänzer und Schauspieler bislang an unterschiedlichen Stellen unter dem Schleppdach oder auf der umliegenden Wiese aufgetreten, wird ihnen in diesem Jahr eine Bühne geboten.

Tänzer Julian Schilling, der sich im vergangenen Jahr auch über den Köpfen des Chores bewegt hat, wird auch in diesem Jahr auftreten. Zwei Schauspieler aus Berlin werden einzelne Szenen spielen die Chöre aus Dönkendorf und von der Hochschule Wismar werden unterstützt von Sänger Cornelius Levenberg aus Schwerin und Monika von Westernhagen selber, die Konzert- und Opernsängerin ist. Ein Streichertrio und Ilja Pril am Klavier sowie Saxophonist Warnfried Altmann werden die Sänger musikalisch begleiten.

Das Programm wird von einer Pause geteilt, in der es Essen und Getränke gibt. In diesem Jahr wurde der Eintrittspreis für das Musiktheater im Park von 15 Euro auf 20 Euro angehoben. Karten können telefonisch und per Mail vorbestellt werden.

Infos auf www.kultur-gut-doenkendorf.de

Mehr lesen Sie am 31. Juli in der Printausgabe der Ostsee-Zeitung Grevesmühlen

Malte Behnk

„Das Eck“ - ein offener Kunstraum am Grevesmühlener Bahnhof - gehört zu den bundesweit 104 Nominierten aus ingesamt 1052 Bewerbungen für den diesjährigen Nachbarschaftspreis. Bis zum 22. August kann im Internet die Stimme abgegeben werden.

30.07.2018

Der junge Mann stürzte am späten Sonntagnachmittag auf der B 105 zwischen Zarnewenz und Dassow.

30.07.2018

Wo fühlen sich Urlauber und/oder Einheimische wohler? Am Strand von Boltenhagen oder am naturbelassenen Bereich in Wohlenberg? Zehn Punkte, die bei der Wahl eine Rolle spielen.

30.07.2018