Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Weg frei für Windkraftanlage bei Stofferstorf

Gägelow Weg frei für Windkraftanlage bei Stofferstorf

Die Gemeindevertreter von Gägelow bekräftigen Widerspruch des Bürgermeisters / Befangene Gremiumsmitglieder nicht stimmberechtigt

Gägelow. In der Gemeinde Gägelow geht der Streit um die Errichtung weiterer Windkraftanlagen in eine neue Runde. Denn nachdem Bürgermeister Uwe Wandel (Liste SPD) sein Veto gegen zwei Entscheidungen der Gemeindevertreter vom 31. Mai eingelegt hatte, scheint der Weg für zumindest eine, wenn nicht sogar drei weitere Anlagen im Windpark bei Stofferstorf frei zu sein.

Rückblick: Während der Sitzung am 31. Mai hatte Hugo Denker von der Wind am Krähenberg GmbH & Co. KG aus St. Michaelisdonn (Schleswig-Holstein) seine Pläne im Gägelower Gemeindezentrum vorgestellt.

Der 71-Jährige möchte eine Zwei-Megawatt-Anlage mit Stahlgittermast mit einer Nabenhöhe von 130 Metern und einem Rotor-Durchmesser von 82 Metern auf gemeindeeigenem Land stellen. Der Gemeinde Gägelow versprach der Investor als Pacht eine Einmalzahlung von 320000 Euro. Außerdem hatte Denker erklärt: „Ich bin bereit, der Gemeinde oder gemeindeansässigen Bürgern bis zu fünfzig Prozent Beteiligung an der Forschungs- und Entwicklungsmaschine auf Basis offener Rechnungslegung anzubieten. Als Minimalanlage für die Kommanditisten schlage ich aufgrund des enormen Verwaltungsaufwandes 3000 bis 4000 Euro vor.“ Enttäuschung dann nach der Abstimmung: Die Gemeindevertreter hatten die Pläne von Hugo Denker abgelehnt, der Investor daraufhin eine Klage nicht ausgeschlossen.

Am 1. Juni folgte zu dieser Entscheidung der Widerspruch von Wandel. Darüber stimmten die Gemeindevertreter im nicht öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung ab. Es gab sechs Ja- und eine Nein-Stimme sowie eine Enthaltung. Punkt für Wandel. Noch klarer war zuvor die Abstimmung über das Mitwirkungsverbot von befangenen Gemeindevertretern. Hier befürworteten sieben Abgeordnete den Widerspruch von Uwe Wandel. Eine Enthaltung und eine Gegenstimme wurden registriert.

„Ich habe nichts anderes erwartet“, äußerte sich der Bürgermeister, „weil es rechtlich so sein muss. Sonst wäre die Kommunalaufsicht eingeschritten. Ich bin froh, dass wir die Rechtssicherheit wieder hergestellt haben.“ Wie Wandel betonte, habe die Gemeinde jetzt die Chance, von einer Windkraftanlage zu profitieren.

Während der nächsten Gemeindevertretersitzung im September soll es eine weitere Abstimmung zur Errichtung einer Windkraftanlage geben. Unklar ist, ob Hugo Denker zum Zuge kommt oder ob es noch weitere Angebote geben wird. Ortrun Hünemörder (Liste CDU), sie ist Gemeindevertreterin und als Geschäftsführerin der Wendenfeld Verwaltungs GmbH Expertin für erneuerbare Energien, darf dann nicht mit abstimmen. Auch ihr Schwager Jörg Hünemörder (WG) gilt als befangen, ebenso wie Bernd Kolz (WG), Obmann der Jagdpächter. Norbert Wiaterek

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockholm/Potsdam/Dresden

Schweden gibt grünes Licht für den Verkauf der Lausitzer Braunkohlesparte. Während sich das Land Brandenburg über diesen Deal freut, schlägt Greenpeace Alarm.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.