Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wismarer Studenten haben Entwürfe fürs Wendorfer Strandleben gestaltet
Mecklenburg Grevesmühlen Wismarer Studenten haben Entwürfe fürs Wendorfer Strandleben gestaltet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.02.2017

Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Wismar haben Ideen entwickelt, um das „Wendorfer Strandleben“ anzukurbeln. Die Analyse vorab ergab: Der Strandabschnitt liegt hauptsächlich im Schatten und das Wasser ist eutroph – mitunter gut für die Flora und Fauna, aber unangenehm und schlammig für Badegäste. Die Lösung der Studenten: Bade-Inseln. Das, was Schiffszimmer-Meister Johann Carl Hammer (1782-1857) bereits nach 1821 für die Wendorfer und Wismarer mit seinem Badeschiff machte, haben sie aufgehübscht und neu durchdacht. So hat Max Graupner beispielsweise ein „Bade-Atoll“

geschaffen mit Imbiss und Sonnendeck, ungedämmt in Ständerbauweise auf Schwimm-Pontons. Die wirtschaftliche und technische Umsetzung spielte bei der Ideenentwicklung keine Rolle. Am 25. Februar lädt die Bürgerinitiative „Wendorfer Strandbelebung“ übrigens zu einem Arbeitseinsatz ein, ab 9.30 Uhr bis circa 14 Uhr treffen sich am Strand Ehrenamtler, Engagierte und Wendorfer, um gemeinsam der Schäden nach Hochwasser und Stürmen Herr zu werden. FOTO: GINA WESER/REPRO: NICOLE HOLLATZ

OZ

Die Schützenzunft hatte am Sonnabend in den Rathaussaal eingeladen

20.02.2017

Nordwestmecklenburg: Willkommenslotsin ist eine der erfolgreichsten Vermittlerinnen bundesweit

20.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 881 / 78 78 860 Redaktions-Fax: 03881 / 78 78 868 (Grevesmühlen) 038828 / 21086 (Schönberg) E-Mail: lokalredaktion.grevesmuehlen@pressehaus-gre.de ...

20.02.2017
Anzeige