Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wismarerin in den Top Acht

Wismar / Rust Wismarerin in den Top Acht

Johanna Nedel überzeugt trotz einer Verletzung bei der Wahl zur Miss Germany

Voriger Artikel
Nordwestmecklenburger unterwegs im Schnee
Nächster Artikel
Neuer Fuhrpark für die Feuerwehr

Auftritt im Abendkleid: Johanna Nedel überzeugte trotz einer Meniskusverletzung bei der Miss-Wahl im Europapark.

Quelle: Foto: Volker Knopf

Wismar / Rust. Trotz Verletzung hat es die Wismarerin Johanna Nedel am Sonnabend bis in die Top Acht der Wahl zur Miss Germany 2017 geschafft. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Auftritt bei der Veranstaltung im Europapark Rust. Dabei hatte die bildhübsche Blondine mit einem Handicap zu kämpfen. Bei den Proben hatte sie sich am Meniskus verletzt, konnte daher die Choreographie nicht mitmachen und trat bandagiert beim Finale an. Siegerin wurde Miss Sachsen Soraya Kohlmann.

Für Johanna Nedel, Kauffrau für Büromanagement und amtierende Miss Mecklenburg-Vorpommern, war der Auftritt in Rust ein toller Erfolg. Sie war mit dem Verlauf des Glamour-Events keineswegs unzufrieden. „Es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Insgesamt war das einfach eine tolle Erfahrung. Ich bin froh, dass ich das erleben durfte. So was passiert einem ja nur einmal im Leben. Zudem bin ich stolz darauf, Mecklenburg-Vorpommern vertreten zu haben“, sagte Johanna Nedel.

Zuvor hatte sie sich in Abendgarderobe, im Dirndl, in Bade-Mode und bei der Interview-Runde dem Publikum und der Promi-Jury präsentiert. Unter anderem CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Schönheits-Chirurg Professor Werner Mang oder Ex-Fußball-Manager Reiner Calmund gehörten zu dieser Jury. In einem „Beauty Camp“ auf Fuerteventura wurden die 22 jungen Frauen auf den Wettbewerb, der bereits seit 1927 veranstaltet wird intensiv vorbereitet. Laufen, Posen, Knigge-Kurs, Shootings, Make-Up. Pressetraining oder Choreographie standen während dort auf dem Programm.

Der 1,77 Meter große Teenager aus Nordwestmecklenburg zählte im Übrigen zu den Jüngsten im Teilnehmerfeld.

In ihrer Freizeit kocht Johanna Nedel gerne, liebt es, shoppen zu gehen und ist ebenso gerne mit der Familie zusammen, wie sie bei der Interview-Runde auf der Showbühne erzählte. Ihr Motto lautet:

„Sich selbst treu und authentisch zu bleiben und sich für niemanden verstellt.“

Dem viel zitierten Zickenkrieg hinter den Kulissen eines Schönheitswettbewerbs erteilte die amtierende Miss Mecklenburg-Vorpommern eine deutliche Absage. Wir haben uns eigentlich alle sehr gut verstanden. Klar, wir haben natürlich unterschiedliche Charaktere. Aber insgesamt hat das sehr gut gepasst", meinte die junge Frau von der Ostseeküste, mit strahlend blauen Augen.

Die 18-Jährige wurde von Oma, Opa, Tante, ihrem Freund und einem Kumpel zur Miss-Germany-Wahl quer durch die Republik ins Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz begleitet.

Volker Knopf

Großes Interesse

5200 Frauen hatten sich im Vorfeld der Wahl zur Miss Germany bundesweit beworben. Sie waren im Alter zwischen 16 bis 29 Jahren. Die Teilnehmerinnen hatten sich in 150 Vorentscheiden bei den Landeswahlen in der gesamten Republik Hoffnung auf die Krone gemacht.

22 Starterinnen waren beim Finale im Europapark Rust dabei, zu ihnen gehörte Johanna Nedel.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.