Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ziel: Nachwuchs gewinnen

Grevesmühlen Ziel: Nachwuchs gewinnen

Kreisjagdverband Nordwestmecklenburg zog Bilanz / 21 Hegeringe mit 1080 Mitgliedern

Voriger Artikel
VR-Bank schließt zwei Filialen
Nächster Artikel
VR-Bank Mecklenburg schließt sieben Standorte

Der Hamberger Edgar Kluczyke (l.) erhielt die Verdienstnadel des Kreisjagdverbandes in Silber.

Grevesmühlen. Mit einem Appell an alle 21 Hegeringe des Kreisjagdverbandes Nordwestmecklenburg (KJV), sich intensiv um Nachwuchsjäger zu bemühen, begann der Vorsitzende des KJV, René Pollak, seine Ausführungen auf der Jahreshauptversammlung am Sonnabendmorgen in der Grevesmühlener Malzfabrik. 65 Delegierte der 21 Hegeringe mit ihren insgesamt 1080

 

OZ-Bild

René Pollak

Quelle:

Mitgliedern waren gekommen, um sich die Auswertung und Vorhaben des vergangenen sowie des bevorstehenden Jagdjahres anzuhören.

„Wir müssen mindestens zehn Interessierte finden, dann starten wir im Herbst einen Lehrgang zur Jungjägerausbildung“, erklärte René Pollak. Der Vorsitzende freut sich, dass es seit 2012 bereits eine Jugendmannschaft im jagdlichen Schießen gibt, die bei den letztjährigen Wettkämpfen die Landesmeisterschaft sogar mit einem Sieg abschloss. „Wir hatten mit Auguste Guhl aus Renzow nicht nur eine Einzelsiegerin, sondern haben auch die Mannschaftswertung gewonnen“, sagte Pollak. Hinzu seien vier Siege der erwachsenen Starter gekommen. „Ein tolles Ergebnis“, befand der 51-Jährige.

Zufrieden zeigte sich René Pollak besonders mit der Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband. Im vergangenen Jahr feierte man erstmals gemeinsam den Bauern- und Jägerball, auch sei die Zusammenarbeit aufgrund der Energiepflanzenbewirtschaftung stetig enger geworden. „Die Besiedlungsfläche für Schwarzwild hat sich fast verdreifacht. Da benötigen die Bauern zunehmend unsere Hilfe“, erklärte er. Das sah auch Bauernverbandschef Jörg Haase so. Immerhin seien im vergangenen Jagdjahr 5469 Schweine geschossen worden, was dem Trend des Vorjahres entsprach. Auch bei Rot- und Damwild seien die Zahlen aus dem Jahr zuvor erreicht worden. Mit Spannung sieht Pollak dem aktuellen Jagdjahr entgegen. Die Kreismeisterschaft im jagdlichen Schießen steht am 10. Juni an, der Bundesjägertag vom 22. bis 24. Juni. Am 14. Oktober werden zum neunten Mal die Nordwestmecklenburger Wildwochen im MEZ Gägelow ausgerufen. Die Hubertusmesse in Proseken und ein Bläsertreffen aller 13 Bläsergruppen in Gadebusch werden am 18. November weitere Höhepunkte im Terminkalender des Jahres darstellen. Maik Freitag

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.