Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Zierow hofft auf Fördermittel für Baumaßnahmen
Mecklenburg Grevesmühlen Zierow hofft auf Fördermittel für Baumaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.10.2016

Die Gemeindevertreter von Zierow sind mit der Haushaltsplanung für 2017 beschäftigt. Während ihrer jüngsten Sitzung stellten sie notwendige Baumaßnahmen vor. Für die Umgestaltung des Sportplatzes am Ortseingang aus Richtung Wismar, die insgesamt rund 226000 Euro kosten soll, sind etwa 126000 Euro eingeplant. Für den Ausbau der Straße Zierow-Eggerstorf, diese Maßnahme kostet 641000 Euro, werden etwa 591000 Euro benötigt. Außerdem sollen 100000 Euro für die Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik an der Kreisstraße 22 verwendet werden. Ein Gehweg, der im Zuge des Ausbaus der K 22/Lindenstraße entstehen soll, kostet 15000 Euro, ein Datenkabel 5000 Euro. Weitere Investitionen im Haushalt 2017 sind die Gestaltung des Dorfplatzes (rund 45000 Euro für die Planung) und die Breitbandversorgung (Höhe noch unbekannt).

Die Gemeindevertreter hoffen auf Fördermittel. „Ohne dieses Geld ist vieles nicht möglich, zum Beispiel der Ausbau der Straße nach Eggerstorf. Wenn es keine Fördermittel gibt, müssen wir uns komplett neu orientieren“, sagt Bürgermeister Franz-Josef Boge (Aktive Bürger Zierow).

nw

Von 9 bis 15 Uhr ist die Schau geöffnet

07.10.2016

Politiker kritisieren das Verfahren – Hansestadt will die Flächen anderen Firmen anbieten

07.10.2016

Die Stadtvertretersitzung in Grevesmühlen, die am Montag, dem 7. November, im Rathaussaal stattfindet, wird um zwei Tagesordnungspunkte erweitert.

07.10.2016
Anzeige