Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Zur Geschichte
Mecklenburg Grevesmühlen Zur Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.05.2016

Vor 135 Jahren, am 14. Mai 1881, eröffnete der Einzelhandelskaufmann Rudolph Karstadt in Wismar sein „Tuch-, Manufactur- und Confectionsgeschäft“.

1000 Taler betrug das Startkapital des damals 25-jährigen gebürtigen Grevesmühleners.

Von Beginn an hatte Karstadt mit seinen günstigen Festpreisen statt des sonst noch üblichen Handelns Erfolg. Deshalb eröffnete er bereits 1906 weitere 24 Warenhäuser in Norddeutschland.

Das Stammhaus in Wismar wurde 1907 als Stahlskelettbau errichtet. Es ist mit 3100 m² die kleinste Filiale.

Nach dem Ende der DDR übernahm 1991 die Karstadt AG wieder das Stammhaus und sanierte das Gebäude. Zu Ehren, als Anerkennung und zur Erinnerung wurde 2001 zum 120-jährigen Bestehen des Unternehmens der Platz vor dem Stammhaus zum „Rudolph-Karstadt-Platz“ ernannt.

OZ

Zum vierten Mal schob die Jugendfeuerwehr Stepenitztal am Wochenende einen 24-Stunden-Dienst

17.05.2016

Am 21. Mai begeht der Verein Hanse 1990 sein Schützenfest / Dieses Mal findet das Event auf dem Vereinsgelände statt

17.05.2016

Verängstigtes Tier im verschlossenen Korb vorgefunden / Mitarbeiter richten Appell an Halter / Verhalten ist strafbar

17.05.2016
Anzeige