Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Zwei Unfälle an und auf der Autobahn 20

Wismar Zwei Unfälle an und auf der Autobahn 20

Zu zwei schweren Unfällen an und auf der A 20 kam es am Wochenende. Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr wollte ein 61-jähriger Opelfahrer aus Metelsdorf kommend an der ...

Wismar. Zu zwei schweren Unfällen an und auf der A 20 kam es am Wochenende. Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr wollte ein 61-jähriger Opelfahrer aus Metelsdorf kommend an der Anschlussstelle Wismar-Mitte als Linksabbieger auf die Autobahn fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines ihm entgegenkommenden 44-jährigen Audifahrers und kollidierte mit ihm. Durch den Aufprall wurde der Opel gegen einen von der Autobahn kommenden Seat geschleudert. Die drei 48 bis 55 Jahre alten Insassen des Seat und die Fahrer des Opel und des Audi wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 80000 Euro.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam gestern gegen 9 Uhr auf der A 20 kurz hinter der Anschlussstelle Neukloster in Fahrtrichtung Rostock ein Audi nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine beginnende Außenschutzplanke, überschlug sich in der weiteren Folge und kam auf dem Dach auf der rechten Fahrspur zum Stehen. Die 46-jährige Fahrerin aus Wismar wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in das Sana Hanse-Klinikum nach Wismar gebracht. Im Fahrzeug befanden sich außerdem drei Hunde. Die wurden nicht verletzt und durch einen aufmerksamen und hilfsbereiten anderen Verkehrsteilnehmer am Unfallort in Verwahrung genommen und anschließend zur Halteranschrift gebracht.

Am Audi entstand Totalschaden, der mit 26500 Euro beziffert wird. Außerdem traten Betriebsstoffe aus. Deshalb musste die Autobahn für knapp zwei Stunden halbseitig gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.