Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Zwölf Wildunfälle in Nordwestmecklenburg
Mecklenburg Grevesmühlen Zwölf Wildunfälle in Nordwestmecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 10.10.2018
Innerhalb von 24 Stunden hat es zwölf Mal im Landkreis Mecklenburg-Vorpommern einen Wildunfall gegeben. Quelle: obs/ADAC
Wismar

Zwölf Wildunfälle innerhalb von 24 Stunden: Im Landkreis Nordwestmecklenburg ist es von Dienstag- zu Mittwochmorgen vor allem im ländlichen Raum zu vielen Zusammenstößen gekommen. Ein örtlicher Schwerpunkt war laut Polizei nicht festzustellen. Bei Betrachtung der Unfallzeiten fällt allerdings auf, dass diese insbesondere in der Morgen- und Abenddämmerung auftraten.

Aber auch am Tage muss mit Wildwechsel gerechnet werden, wie sich am Dienstag gegen 10.30 Uhr auf der B 105 nahe Gägelow zeigte, als ein Reh die Straße unvermittelt überqueren wollte. Personenschäden waren in keinem Fall zu verzeichnen. Die Sachschäden beliefen sich auf eine Gesamtsumme im fünfstelligen Bereich.

Die Polizei bittet die Fahrzeugführer, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, insbesondere innerhalb der Wildwechselzonen, zu halten. Nur so ist es möglich, entsprechend zu reagieren und Unfälle zu vermeiden.

OZ

Der ehemalige Stabhochspringer wurde in einem weiblichen Körper geboren / In seinem Buch „Blaue Augen bleiben blau“ erzählt er von seinem Weg zum Mann

10.10.2018

Die „Alte Molkerei“ in Klütz befindet sich im Umbruch – vieles ändert sich. Wolfgang Buescher, Eigentümer des Gebäudekomplexes, sucht mit Unterstützern und Mietern nach gemeinschaftlichen Lösungen.

10.10.2018
Grevesmühlen Fußballcamp in Testorf - Die kleinen Fans des FC Hansa

Fußballcamps in den Ferien sind der Renner. Vor allem wenn es um den FC Hansa geht.

10.10.2018