Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -3 ° Schneeschauer

Navigation:
50 Millionen Euro Förderung für Forschung und Entwicklung

Teterow 50 Millionen Euro Förderung für Forschung und Entwicklung

Wenn die Aufstockung nicht ausreicht, will Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) den Topf für die EU-Förderperiode von 2014 bis 2020 weiter auffüllen.

Voriger Artikel
Thünengut: Zukunft als Kompetenzzentrum für Ökolandbau
Nächster Artikel
OZ-TV: Tödliche Schüsse: Frau in Warener Kanzlei getötet

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.

Quelle: Daniel Reinhardt/archiv

Teterow. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) will die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Mecklenburg-Vorpommern um 50 Millionen Euro aufstocken. Bislang stelle sein Ministerium 168 Millionen Euro für die EU-Förderperiode von 2014 bis 2020 zur Verfügung. „Die Möglichkeiten der Forschungs- und Entwicklungsförderung werden von den Unternehmen und Forschungseinrichtungen sehr gut angenommen. Ein sehr großer Teil der geplanten 168 Millionen Euro ist daher schon gebunden“, sagte Glawe am Donnerstag in Teterow (Landkreis Rostock). Wenn die 50 Millionen Euro nicht reichten, werde weiter erhöht, kündigte er an. Allein 2017 seien für 86 Technologieprojekte 50,4 Millionen Euro bewilligt worden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Güstrow
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.