Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Arbeitslosigkeit sinkt weiter
Mecklenburg Güstrow Arbeitslosigkeit sinkt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.04.2014
Im Februar meldeten sich 745 Personen arbeitslos. Das sind 75 weniger als vor einem Jahr.“Christoph Möller, Leiter Arbeitsagentur

In Güstrow finden immer mehr Menschen Arbeit. Wie die Agentur für Arbeit Rostock mitteilt, sinkt die Arbeitslosigkeit in der Barlachstadt weiter. „Von Februar auf März hat sich die Zahl der Erwerbslosen auf 3599 Menschen reduziert“, sagt Christoph Möller, Leiter der Agentur für Arbeit. Das sind 256 mehr Menschen mit Job als noch im Februar.

„Praktisch sind das genauso viele Erwerbslose wie vor einem Jahr“, sagt Möller. Die Quote in der Barlachstadt betrug im März daher 12,4 Prozent. Dabei meldeten sich 745 neu oder erneut arbeitslos — 75 weniger als noch vor einem Jahr. Gleichzeitig meldeten sich 1010 Menschen nicht mehr arbeitslos.

„Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2443 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Minus von 460 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum“, sagt Christoph Möller. Dem gegenüber stehen 2293 Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit seit dem 1. Januar.

In Güstrow ist die Zahl der Arbeitsstellen um 34 bei der Arbeitsagentur gestiegen. Damit sind insgesamt 246 Jobs in der Barlachstadt frei. Im Vergleich zum März 2013 gab es aber 109 freie Stellen weniger. Die Arbeitgeber meldeten im März 98 neue Arbeitsstellen — acht mehr als vor einem Jahr.

Dabei sind immer noch mehr Männer als Frauen in Güstrow auf der Suche nach Arbeit. 57,3 Prozent der Männer und 42,7 Prozent Frauen sind in der Barlachstadt arbeitslos.



Michaela Krohn

Anzeige