Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Auto schleudert in Dorfteich: Zwei Tote
Mecklenburg Güstrow Auto schleudert in Dorfteich: Zwei Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 10.12.2017
Der Audi schleudert nach der Kollision mit einem Baum in einen Teich. Beide Insassen ertranken. Quelle: Stefan Tretropp
Goldewin

Bei einem Unfall in Goldewin bei Bützow (Landkreis Rostock) sind am Freitagabend zwei junge Männer ums Leben gekommen. Sie ertranken im Dorfteich, in den ihr Auto nach der Kollision mit einem Baum geschleudert worden war.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer des Audis in Goldewin einer leichten Rechtskurve offenbar weiter geradeaus gefahren. Der Wagen kollidierte seitlich mit einem Baum und wurde dann durch den Aufprall in den Dorfteich unweit der Straße geschleudert. In kürzester Zeit füllte sich der Wagen mit Wasser, die Insassen konnten die Türen nicht öffnen, um sich zu befreien. Rettungsversuche der örtlichen Feuerwehr blieben erfolglos. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der Männer feststellen. Der Wagen wurde mithilfe der Seilwinde eines Traktors aus dem Teich gezogen.

Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt durch Regen nass, es herrschten Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt. Warum der Fahrer den Wagen geradeaus steuerte und ob die Fahrbahn womöglich rutschig gewesen ist, ist Gegenstand der Ermittelungen. Zur Unterstützung wurde auch ein Dekra-Sachverständiger hinzugezogen.

Stefan Tretropp