Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Autos dürfen nicht mehr in Vorgärten parken
Mecklenburg Güstrow Autos dürfen nicht mehr in Vorgärten parken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014

Parken vor der Haustür ist im Thünenviertel und Tweelviertel bald nicht mehr möglich. Die Stadtvertreter haben sich auf ihrer Sitzung für einen Baubauungsplan entschieden, der Stellplätze und Nebenanlagen in den beiden Bereichen des Hansaviertels regeln soll. Das Parken in den Vorgärten ist dann verboten. Zudem verabschiedete die Bürgerschaft die Satzung der Hansestadt zur Gestaltung und Pflege der Vorgärten im Thünenviertel.

Der Ortsbeirat Hansaviertel unterstützt die Vorschläge, wie Vorsitzender Karsten Cornelius (SPD) während der Bürgerschaftssitzung deutlich machte. Rolando Schadowski (FDP) kritisiert die Entscheidung. „So redlich die Absicht ist, die historisch gewachsenen und gepflegten Vorgärten vor der Versiegelung zu schützen, so wenig ist den Menschen damit bei der Suche nach Stellplätzen für ihre Fahrräder, Kinderwagen, Mülltonnen und Briefkästen und natürlich für ihre Pkws geholfen“, erklärt Schadowski.



al

Anzeige