Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Baustart: Hier gibt es bald schnelles Internet
Mecklenburg Güstrow Baustart: Hier gibt es bald schnelles Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 10.04.2018
Symbolbild: Zu sehen ist ein Kabelbündel aus Glasfaserkabeln, das vor einer sogenannten Speedpipe (Leerrohr) für ein Glasfasernetzwerk gehalten wird. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Güstrow

Der Breitbandausbau im Landkreis Rostock rückt näher: Der Kreisausschuss hat am Montagabend einstimmig empfohlen, die Deutsche Telekom AG mit dem Ausbau des Breitbandnetzes in den drei ersten Projektgebieten zu beauftragen – dazu zählen die Rostocker Heide-Carbäk, das Amt Tessin und Bützow-Land.

Bund gibt Millionen

Insgesamt stehen rund 250 Millionen Euro Fördermittel für den Breitbandausbau im Landkreis Rostock zur Verfügung, der vom Bund und Land gefördert wird. Mindestens 100 Megabit pro Sekunde sollen die Anschlüsse leisten. 

Die Telekom legte im Bieterverfahren für alle drei Gebiete jeweils die wirtschaftlichsten Angebote vor, teilt der Landkreis mit. Dezernent Stephan Meyer (CDU) schätzt, dass bis zum Baustart noch bis zu vier Monate vergehen könnten. Grund: Der endgültige Zuschlag steht noch unter dem Zustimmungsvorbehalt des Bundes als Fördermittelgeber. Auch brauche die Telekom eine gewisse Vorbereitungszeit, so Meyer. Ein Termin für die Fertigstellung könne daher vorerst nicht genannt werden.

Die Projektgebiete im Detail

Im Projektgebiet Amt Tessin sollen mehr als 3500 Haushalte ans schnelle Internet angeschlossen werden. Es profitieren Grammow, Nustrow, Cammin, Selpin, Stubbendorf, Zarnewanz, Gnewitz, Tessin und Thelkow. Tiefbauarbeiten für 115 Kilometer sind nötig.

Zum Projektgebiet Rostocker Heide-Carbäck gehören Klein Kussewitz, Blankenhagen, Gelbensande, Rövershagen, Mönchhagen und Poppendorf. Für rund 15 Millionen Euro sollen hier Tiefbauarbeiten auf 103 Kilometern ausgeführt werden, die zum Anschluss von 4145 Haushalten notwendig sind.

Mehr als 27,2 Millionen Euro werden im Gebiet Baumgarten, Bernitt, Jürgenshagen, Dreetz, Klein Belitz, Rühn, Penzin, Tarnow, Warnow und Zepelin verbaut. Es sind Tiefbauarbeiten auf 295 Kilometern Leitungslänge und der Anschluss von 3754 Haushalten zu realisieren.

Wornowski André

Mehr zum Thema

Facebook ist nach eigenen Angaben weiterhin nicht bekannt, welche Informationen seiner Nutzer genau im jüngsten Datenschutz-Skandal bei der umstrittenen Firma Cambridge Analytica gelandet sind.

06.04.2018

Im Facebook-Datenskandal hat das Online-Netzwerk eine weitere Firma suspendiert, die eine Rolle beim Brexit-Referendum gespielt hatte.

07.04.2018

Apple-Mitgründer Steve Wozniak kehrt Facebook als nächster prominenter Nutzer wegen des Datenskandals den Rücken.

09.04.2018

Bei dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Teterow entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

08.04.2018

Verteidiger trifft kurz vor Abpfiff zum 3:2-Erfolg für den Verbandsliga-Spitzenreiter gegen den FSV Malchin.

07.04.2018

Am Freitagabend ist in der Küche einer Schwaaner Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte aufgrund der engen Straße Schwierigkeiten, an den Brandherd heranzukommen.

06.04.2018
Anzeige