Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Brandstiftung im Stall: Drei Pferde sterben

Gnoien Brandstiftung im Stall: Drei Pferde sterben

Bei einem Feuer in einem Stall in Gnoien (Kreis Rostock) sind in der Nacht zu Sonntag drei Pferde getötet worden. Offenbar wurde der Brand absichtlich gelegt.

Voriger Artikel
Kameras für mehr Sicherheit in der City?
Nächster Artikel
Güstrower SC gelingt Torfestival

Bei einem vermutlich von Brandstiftern gelegten Feuer in einem Stall in Gnoien (Kreis Rostock) sind drei Pferde getötet worden. (Symbolfoto)

Quelle: Frank Söllner

Gnoien. Bei einem vermutlich von Brandstiftern gelegten Feuer in einem Stall in Gnoien (Kreis Rostock) sind drei Pferde getötet worden. Die Stallung sei in der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr in Flammen aufgegangen, teilte die Polizei mit. Zeugen konnten zwei Pferde noch rechtzeitig aus dem Unterstand retten, für die anderen kam die Hilfe zu spät.

Die genaue Brandursache war am Sonntag zwar noch unklar, die Kriminalpolizei geht jedoch von Brandstiftung aus. An dem Einsatz waren 30 Kräfte der freiwilligen Feuerwehr beteiligt. Der entstandene Schaden wird auf rund 7000 Euro beziffert.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz
Im Ostseebad Binz auf Rügen hat ein Wohn- und Geschäftshaus gebrannt.

Im Ostseebad Binz auf Rügen hat am Dienstagabend ein Wohn- und Geschäftshaus gebrannt. Das Feuer brach in einem Souvenirgeschäft in einer Einkaufsstraße aus.

mehr
Mehr aus Güstrow
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.