Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Ehrung für mehrfache Lebensretter
Mecklenburg Güstrow Ehrung für mehrfache Lebensretter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

„Blut ist nach Rohöl eines der wichtigsten Flüssigkeiten auf der Welt“, erklärte Kirstin Stüpmann, Institutsdirektorin vom DRK-Blutspendedienst Rostock den geladenen Gästen in der Güstrower Viehhalle. Ihnen musste sie die Bedeutung des Lebenssaftes nicht verdeutlichen. Jeder der 130 Gäste geht regelmäßig zum Blutspenden. Einige von ihnen waren in ihrem Leben schon 75 oder sogar 100 dabei. Dafür wurden sie am Sonnabend geehrt mit einer Urkunde, kleinen Geschenken, einem Buffet und anschließendem Tanz.„Sie haben vielen Menschen eine Sache voraus. Sie haben Ihr Blut gegeben und somit Leben gerettet“, begrüßte Dieter Heidenreich, Vizepräsident im Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes, die Geehrten.

Erfreuliche Zahlen vom letzten Jahr konnte Kirstin Stüpmann auch verkünden. Mit durchschnittlich fast 53 Menschen, haben acht Leute pro Termin mehr Blut gespendet als noch 2012. Insgesamt lag die Zahl mit 5967 jedoch deutlich unter dem Vorjahreswert (6430). Das hänge aber damit zusammen, weil Termine unter 30 Spender nicht mehr angesteuert wurden, darunter die Justizvollzugsanstalt Bützow und das Straßenbauamt Güstrow. Begeistert zeigte sie sich über die Resonanz des ersten Blutspendemarathons im letzten Jahr. 164 Blutkonserven kamen zusammen. Darunter waren zudem 26 Erstspender. Da nicht mit so einem Andrang gerechnet wurde, „wird die zweite Auflage am 10. Mai besser vorbereitet“, versprach sie.



Mathias Otto

Anzeige