Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Für den Iran: Oberaigner baut 400 Transporter um
Mecklenburg Güstrow Für den Iran: Oberaigner baut 400 Transporter um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 13.12.2017
Die Mechaniker Kay Patzwaldt (vorn) und Michael Heitmann montieren Vorderachsen für Mercedes-Allrad-Fahrzeuge. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Laage

Der österreichische Autozulieferer und Fahrzeugbauer „Oberaigner Automotive“ hat den bisher größten Auftrag für den Standort Laage an Land gezogen: Bis April sollen die Mitarbeiter hier 400 Mercedes Sprinter mit einem permanenten 4x4-Allradantrieb ausstatten. Das teilt Betriebsleiter Jan Leipholz mit. Auftraggeber ist das iranische Gesundheitsministerium.

Im Mittleren Osten sollen die Transporter später als Rettungswagen zum Einsatz kommen. Für den entsprechenden Innenausbau sorgt der Karosseriehersteller Christian Miesen aus Bonn.

Pro Woche müssen die Oberaigner-Mitarbeiter in Laage nun 20 Autos umrüsten und ausliefern. „Das hatten wir in diesem Ausmaß noch nie. Das ist sehr sportlich“, sagt Betriebsratschef Frank Annas.

70 Mitarbeiter sind aktuell am Standort beschäftigt. Weitere Großprojekte sind in Planung.

André Wornowski

Anzeige