Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Gedenkstein für jüdischen Friedhof

Schwaan Gedenkstein für jüdischen Friedhof

Auf dem Grundstück in der Lindenbruchstraße in Schwaan gibt es keine Informationen über die Grabstätte.

Voriger Artikel
Gestohlenes Auto geht in Flammen auf
Nächster Artikel
Polizei stellt mutmaßliche Einbrecher auf Autobahn

Hella Ehlers und Rüdiger Zöllig vom Kulturförderverein Schwaan haben sich für einen Gedenkstein auf dem jüdischen Friedhof stark gemacht.

Quelle: Mathias Otto

Schwaan. Eine handvoll Grabsteine und ein schmaler Zaun, versteckt zwischen Bäumen in einem Wohngebiet: Der jüdische Friedhof in Schwaan (Landkreis Rostock) ist so unscheinbar, dass ihn viele Bürger noch nicht einmal kennen. Auf dem Grundstück in der Lindenbruchstraße gibt es keine Informationen über die Grabstätte. Das will der Kulturförderverein der Stadt ändern und setzt sich für mehr Aufklärungsarbeit ein. Schon seit etlichen Jahren fordern sie einen Gedenkstein samt Hinweistafel.

Jetzt hatte der Verein endlich Erfolg. Der Finanzausschuss segnete das Vorhaben ab. „Was lange währt, wird endlich gut“, sagt der Vorsitzende Rüdiger Zöllig. „Wer diese Stätte besucht, soll auch informiert werden.“ Der Stein, gesponsert von einem Landwirt, befindet sich bereits dort. Eine Metallplatte soll noch in diesem Jahr folgen.

 



Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SCHWAAN
Hella Ehlers und Rüdiger Zöllig vom Förderverein stehen vor dem neuen Gedenkstein.

Eine handvoll Grabsteine und ein schmaler Zaun, versteckt zwischen Bäumen in einem Wohngebiet: Der jüdische Friedhof in Schwaan ist so unscheinbar, dass ihn viele Bürger noch nicht einmal kennen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Güstrow
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.