Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Güstrower verärgert: Auch ihr Bahnhof steht zum Verkauf
Mecklenburg Güstrow Güstrower verärgert: Auch ihr Bahnhof steht zum Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 27.04.2016
Das denkmalgeschützte Haus am Güstrower Bahnhof steht zum Verkauf. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Güstrow

Eine Meldung der Deutschen Bahn (DB) sorgt in Güstrow für Verwunderung und Ärger. Das Bahnhofsgebäude, in dem sich auch Kiosk, Restaurant und Servicecenter befinden, steht zum Verkauf. Kurz gesagt, die Bahn sieht in diesem Haus keinen Nutzen mehr.

Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) wusste bis vor Kurzem nichts von dem Vorhaben. Er zeigt sich verwundet: „Das Angebot steht schon offensichtlich ein bis zwei Wochen im Internet. An die Stadt ist seitens der Bahn niemand an uns herangetreten.“ Für ihn ist es ein Unding, dass sich die Bahn aus der Fläche zurückziehen will.

Über das Verhalten der Verantwortlichen ist man irritiert. „Sollte die Bahn das Gebäude jetzt planlos ohne Nutzungskonzept vergeben, wäre ich sehr enttäuscht“, äußerte sich etwa Grüne/FDP-Fraktionschef Sascha Zimmermann. Für CDU-Chef Andreas Ohm ist es ein heftiger Verlust. „Viele kommen mit den Zug nach Güstrow, um den Wildpark oder den Inselsee zu besuchen. Diesen Serviceverlust wird Güstrow deutlich zu spüren bekommen“, ist er überzeugt.

OZ

Mehr zum Thema

Manche Ressource steht nicht unbegrenzt zur Verfügung, aber ganz schön viel davon ist lange als nutzloser Müll behandelt worden. Mit den Sägespänen der Holzindustrie - gepresst zu Pellets - lassen sich Räume heizen. Auch diese Öfen werden daher gefördert.

02.06.2016

Wer privat ein Haus baut, sollte sich von Anfang an intensiv um die Entwässerung kümmern. Denn sind die Leitungen nicht gut geplant, können im Ernstfall Schäden an Gebäude und Hausrat drohen. Und das kann ins Geld gehen.

02.06.2016

Der Wind fegt über die Ziegel, Schnee lagert sich schwer darauf ab, heftiger Regen donnert darauf - das Dach macht viel mit, insbesondere im Herbst und Winter. Daher ist im Frühjahr Zeit für eine Überprüfung.

02.06.2016
Anzeige