Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Autofahrer übersieht Pkw beim Abbiegen: Mann verletzt
Mecklenburg Güstrow Autofahrer übersieht Pkw beim Abbiegen: Mann verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 29.01.2019
Am Dienstag ist in Kuhs bei Güstrow(Landkreis Rostock) ein Auto mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Ein Mann ist dabei leicht verletzt worden. (Symbolfoto) Quelle: Sebastian Gollnow / dpa
Güstrow

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 103 in Richtung Kitzkow (Landkreis Rostock) ist am Dienstag ein Mann leicht verletzt worden. Laut Polizeibericht übersah der 58-jährige Fahrer eines Opels am Vormittag beim Abbiegen einen Skoda und rammte es, das zweite Auto stieß darauf mit einem parkenden Lkw, der Glasflaschen geladen hatte, zusammen.

Beim Aufprall verletzte sich ein Insasse aus dem Skoda leicht am Arm. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt gegen den 58-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Gesamtschaden wird auf 11 000 Euro geschätzt. Die Glasflaschen des Lkw wurden nicht beschädigt.

Julius Neumann

Die Polizei hat in Bützow am Donnerstag einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Der 27-Jährige hatte in seinem „umfangreichen Sortiment an illegalen Drogen“ Kokain, Amphetamine, Haschisch und Ecstasy, wie die Polizei mitteilte.

18.01.2019

Ein Gelegenheitsarbeiter aus Güstrow hatte gestanden, seinen anfangs sechs Jahre alten Neffen wiederholt missbraucht und davon in einigen Fällen Fotos und Videos gemacht zu haben. Außerdem bot er einem Chatpartner an, das Kind gemeinsam zu missbrauchen.

17.01.2019

Sechseinhalb Jahre Gefängnis hat die Staatsanwaltschaft für einen 39-Jährigen aus Güstrow gefordert. Er muss sich derzeit am Landgericht Rostock dafür verantworten, dass er sich mehrfach an seinem Neffen vergangen und Bilder und Videos davon versendet hat.

14.01.2019