Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Liedermacherin Thalheim kommt nach Güstrow
Mecklenburg Güstrow Kultur Liedermacherin Thalheim kommt nach Güstrow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 25.08.2014
Barbara Thalheim mit ihrer Band: Am 13. September kommt die Liedermacherin nach Güstrow. Quelle: Christian Rödel

Die Sängerin und Liedermacherin Barbara Thalheim kommt für ein Gastspiel auch in das Ernst-Barlach-Theater. Am 13. September tritt sie mit ihrer Band dort auf und stellt ihr neues Album „Zwischenspiel“ vor. Als „philosophischen Jazz“ beschreibt Thalheim selbst die Musik ihrer neuen CD. Zusammen mit dem Jazzgitarristen Rüdiger Krause, Perkussionisten Topo Gioia und dem Kontrabassisten Bartek Mlejnek will sie nun auch das Güstrower Publikum überzeugen.

Nach dem Tod ihres „Künstlerischen Zwillings“ und langjährigen Bühnenpartners Jean Pacalet 2011 wollte die Liedermacherin endgültig ihren Bühnen-Hut nehmen, um sich an die Loiret zurückzuziehen. Es kam anders. Die Musiker ihrer Band überredeten sie, ohne Pacalet weiterzumachen.

Im vergangenen Jahr feierte die Sängerin ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. 1970 bis 1972 begann sie ihre Karriere und war Sängerin in der „Chansongruppe Berlin“, veröffentlichte in dieser Zeit bei der staatlichen Schallplattenfirma Amiga ihre erste Single. Ihre nächste Band war ein klassisches Streichquartett, mit dem sie bis 1980 zusammenarbeitete. Seit 1977 hatte sie regelmäßig Gastspiele in der Bundesrepublik Deutschland, Sowjetunion, Bulgarien, Schweden, Finnland, Dänemark, der Schweiz und Frankreich, veröffentlichte aber auch weiter Schallplatten in der DDR.

Im Frühjahr 2012 war Thalheim Stipendiatin des Kulturministeriums Niedersachsen im Künstlerhof Schreyahn, Wendland. Dort entstanden neue Lieder, mit denen sie nun wieder unterwegs ist.

Konzert: Sonnabend, 13. September, 19.30 Uhr im Ernst-Barlach-Theater, Karten gibt es in der Güstrow-Information



OZ

Anzeige