Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Mann mit massiven Verletzungen tot aufgefunden
Mecklenburg Güstrow Mann mit massiven Verletzungen tot aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 06.05.2018
Nach dem Fund einer Leiche ermittelt die Polizei in der Region Teterow (Landkreis Rostock) in einem möglichen Mordfall. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Teterow

Zwei Wanderer machten am Sonnabendnachmittag in Teterow (Landkreis Rostock) eine schreckliche Entdeckung. Am Stadtrand am  Ehrenmal im Waldgebiet Heidberge lag eine Leiche auf einer Palette. Die Polizei identifizierte den Toten als einen 34 Jahre alten Mann aus Teterow. Er wurde anscheinend Opfer einer Gewalttat. Die Leiche wies massive Verletzungen an Kopf und Nacken auf, die Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Nach dem Fund einer Leiche ermittelt die Polizei in der Region Teterow (Landkreis Rostock) in einem möglichen Mordfall. Wanderer hatten den Mann in einem Waldstück entdeckt. Die Ermittlungen stehen noch am Anfang.

Nach Angaben der Rostocker Staatsanwaltschaft lag der Tote in unmittelbarer Nähe des Ehrenmals. Die beiden Wanderer hatten die Leiche gegen 15.30 Uhr entdeckt. Ein Notarzt stellte offiziell den Tod des 34-jährigen Teterowers fest, sagte Harald Nowack, Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock. Der Mann war nach ersten Erkenntnissen bereits am Sonnabendvormittag gestorben. Über die näheren Umstände wurde nichts bekannt.  Ein Gewaltverbrechen könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es.

Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt. Polizisten und Gerichtsmediziner suchten bis zum frühen Sonntagmorgen den Ort nach Spuren ab. Dabei halfen Mitglieder der Teterower Feuerwehr, die die Einsatzstelle mit ihren Scheinwerfern ausleuchteten. Weitere Hinweise soll die Obduktion der Leiche liefern, die für Montag geplant ist.

Mehr zum Thema

In Binz plauderte der Linken-Politiker über seine sieben Leben, Karl Marx, warum man die EU retten muss und wie er als Alterspräsident den Bundestag eröffnen würde.

04.05.2018

Falsche Arbeitszeugnisse, keine Informationen, keine Transfergesellschaft – die gekündigte Belegschaft bleibt im Ungewissen.

06.05.2018

In der Gemeinde Velgast (Vorpommern-Rügen) gibt es jetzt eine Naturwaldparzelle über gut 19 Hektar. Eine Bewirtschaftung ist hier tabu.

07.05.2018

Verbandsliga am Sonnabend: Der MSV bleibt nach 3:2-Erfolg dem Güstrower SC auf den Fersen / Im Tabellenkeller feiert der FC Pommern Stralsund einen Kantersieg.

05.05.2018

Spitzenreiter der Verbandsliga erzielt das entscheidenden Tor in der Nachspielzeit und gewinnt mit 3:2 / Auch der Greifswalder FC gewinnt.

05.05.2018

Pflichtaufgabe für den Tabellenführer gegen den Aufsteiger.

05.05.2018
Anzeige