Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Nach acht Jahren: Schallschutz für Wohngebiet
Mecklenburg Güstrow Nach acht Jahren: Schallschutz für Wohngebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 02.04.2014
Nach acht Jahren soll das Wohngebiet am Schloss eine Schallschutzwand bekommen. Diese soll den Lärm der benachbarten Diskothek fernhalten. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Güstrow

Nach acht Jahren soll eine Schallschutzwand den Lärm des angrenzenden Studentenclubs (Stuk) fernhalten und somit die Wohnqualität steigern. In den nächsten Wochen kann nach Zustimmung der Stadtvertreter mit dem Bau begonnen werden.

Der Stuk ist immerhin seit 23 Jahren an diesem Standort. Die Frage nach einer Schallschutzmaßnahme stellte sich erst Jahre später, als ein neues Wohngebiet entstand. Schon 2006 sollte hier eine Schutzvorrichtung gebaut werden, doch der Vertragspartner der Stadt handelte nicht. Erst jetzt sollen die Anwohner ihren Schutz bekommen.



Mathias Otto

Anzeige