Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Verunglückter Autofahrer in Klinik geflogen
Mecklenburg Güstrow Verunglückter Autofahrer in Klinik geflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 07.10.2018
Der Fahrer, der allein unterwegs war, wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Quelle: Frank Söllner
Teterow

Am Sonntagabend kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Teterow. Ein 36-Jähriger fuhr laut Polizei mit seinem VW eine Gemeindestraße zwischen Groß Wokern und Klein Wokern. Einige Meter hinter dem Ortsausgang Groß Wokern kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der VW touchierte zunächst einen Baum und prallte dann gegen einen weiteren Baum.

Der Fahrer, der allein unterwegs war, wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Mit schweren Verletzungen wurde er per Rettungshubschrauber in eine Rostocker Klinik geflogen.

Der Gesamtschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

RND/OZ

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A19 bei Krakow wurden fünf junge Menschen aus Brandenburg schwer verletzt. Vier Notärzte kämpften noch vor Ort um das Leben der Insassen.

07.10.2018

Die Barlachstädter bezwingen den FC Mecklenburg Schwerin mit 4:2. MSV Pampow bleibt nach 3:0-Erfolg über den Grimmener SV weiter Tabellenführer.

02.10.2018

Die Landeshauptstädter schießen Aufsteiger SV Hanse Neubrandenburg zweistellig ab. Morgen geht's gegen den Güstrower SC.

02.10.2018