Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Sommernacht im Museumshof
Mecklenburg Güstrow Sommernacht im Museumshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:20 22.08.2014
Seit fünf Jahren finden die Güstrower Sommernächte auf dem Museumshof zwischen Stadtmuseum und Renaissance-Schloss statt. Heute lädt das Schnickschnack dort zur Oldie-Nacht ein. Quelle: Mathias Otto

Zum fünften Mal gehen in diesem Jahr die Güstrower Sommernächte im Museumshof über die Open-Air-Bühne. Heute gibt es einen musikalischen Abschluss mit dem Sänger Jockel, dem Duo „Play it Again“ und der Band „Jackbeat“. Mit dieser dritten und letzten Veranstaltung in diesem Jahr gehen die Sommernächte zu Ende.

Jockel alias Jörg Seefeldt singt allein zur Gitarre Songs von den Counting Crows, Joni Mitchell, Van Morrison, Neil Young, Eric Clapton und anderen bekannten Künstlern. Seine Musik soll intelligente, vielschichtige Arrangements bieten und keine Selbstinszenierung sein, keine Posen, sondern grundehrliche, glaubwürdige Musik, die mal flüstert und mal schreit. Das Güstrower Duo „Play it Again“ mit Peter am Piano und Bianca am Mikrofon hat sich für die Oldie-Nacht zum Quartett erweitert. Mit Mülli am Schlagzeug und Theo an der Gitarre soll es soulig bis rockig bei bekannten Oldies sowie einigen jüngeren Songs werden, die schon jetzt echte Klassiker sind. Die drei Jungs von „Jackbeat“ haben in Güstrow schon so manche Party gerockt. Sie sind dem Sound der 60er Jahre verfallen und transportieren diesen ins Hier und Jetzt. Sie geben den Songs eine eigene Note und jeder der drei übernimmt dabei einmal den Lead-Gesang.

Mit der heutigen Oldie-Nacht finden die Sommernächte auf dem Museumshof ihren diesjährigen Abschluss. Es gab schone eine Karibik-Nacht und eine Film-Nacht.

Oldie-Nacht: Heute auf dem Museumshof, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Karten im Schnickschnack und in der Güstrow Information



OZ

Anzeige