Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Städte kämpfen um Ämter

Bad Doberan/Güstrow Städte kämpfen um Ämter

Zwischen den beiden größten Städten im Landkreis Rostock gibt es neuen Streit: Güstrow will auch die letzten verbliebenen Ämter der Kreisverwaltung aus Bad Doberan weglocken und hat dem Landratsamt bereits Räume angeboten.

Voriger Artikel
37 Gesellen freigesprochen
Nächster Artikel
Zu viel Schnee: Lange Nacht für rund 160 Fluggäste

Die Bürgermeister Arne Schuldt (Güstrow, links) und Thorsten Semrau (Doberan) kämpfen darum, wo die Kreisverwaltung des Landkreises sein soll.

Quelle: imago sportfotodienst

Bad Doberan. Das bestätigte Vize-Landrat Rainer Boldt (SPD) jetzt der OZ: „Ja, der Güstrower Bürgermeister ist mit einem Angebot an uns herangetreten.“ In Doberan reagieren Politik und Stadtverwaltung sauer: „Das ist ein Tiefschlag aus Güstrow“, so Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos).

Hintergrund: Im Jahr 2016 endet der Mietvertrag für das neue Verwaltungsgebäude des Landkreises am Doberaner Kamp. Dann müsste der Kreis das Haus für mehrere Millionen Euro kaufen - oder ausziehen. „Wir werden um die Ämter kämpfen“, kündigte Doberans Bürgermeister Semrau an. Denn einen weiteren Verlust von Arbeitsplätzen und somit Kauf- und Wirtschaftskraft könne Doberan nicht verkraften. „Wir haben schon die Polizeiinspektion, den Kreissitz und auch das Amtsgericht verloren.“

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Doberaner Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Arne Schuldt (G�strow, links) gegen Thorsten Semrau: Der Kampf um die Kreisverwaltung geht in die erste Runde. Montage: Arno Zill

Güstrows Bürgermeister Schuldt will die Kreisverwaltung komplett in seine Stadt holen. Doch dagegen will sich Doberan wehren und um die Arbeitsplätze vor Ort kämpfen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Güstrow
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.