Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Start bei See-Sanierung für 2,8 Millionen Euro

Teterow Start bei See-Sanierung für 2,8 Millionen Euro

Mit einem Saugbagger soll das Gewässer in Teterow (Kreis Rostock) von Schadstoffen gereinigt werden, die sich auf dem Grund abgesetzt hatten.

Voriger Artikel
Sechs Verletzte bei Lastwagen-Unfall
Nächster Artikel
See-Sanierung für 2,8 Millionen Euro gestartet

Sanierungsbedürftiges Idyll: Der Teterower See.

Quelle: Irene Burow

Teterow. Nach jahrelangen Vorbereitungen startet am Mittwoch die Sanierung des Teterower Sees im Landkreis Rostock. Mit Hilfe der EU und des Landes werden bis 2015 insgesamt rund 2,8 Millionen Euro in das rund drei Kilometer lange und zwei Kilometer breite Gewässer investiert.

Anlass sind hohe Schadstoffbelastungen aus der Vergangenheit, die sich am Grund des Sees in Sedimenten abgesetzt haben und für hohe Phosphoreinträge sorgen.

Allein drei Viertel des Geldes werden für einen großen Saugbagger gebraucht, der die phosphorfreisetzende Schicht herausholen und die darunter liegende Kalkschicht freilegen soll. Die Schadstoffe gelangten durch jahrelange Abwässer in den See.

Der Teterower See gehört mit 336 Hektar und einer Insel zu den 100 größten Gewässern unter den rund 2000 Seen in Mecklenburg-Vorpommern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Güstrow
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.