Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Toilette als „Schutzraum“: Frauen überlisten Räuber
Mecklenburg Güstrow Toilette als „Schutzraum“: Frauen überlisten Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 11.09.2018
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/archiv
Schwaan

Zwei Tankstellenangestellte haben in Schwaan (Landkreis Rostock) zwei Räuber auf ganz einfache Art ausgetrickst. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, sahen die Frauen die maskierten Täter kurz vor der Schließung am Montag gegen 22.00 Uhr kommen und flüchteten sich in einen „geschützten Raum“, die Personaltoilette. Von dort aus alarmierten die Frauen die Polizei per Notruf, die sofort ausrückte. Die Räuber seien ohne Beute aus der Tankstelle am Stadtrand geflüchtet. Kriminelle überfallen Tankstellen laut Polizei häufiger in den späten Abendstunden, weil sie dann auf vollere Kassen zum Schichtschluss hoffen.

dpa/mv

Zwei Autofahrer sind bei einem Unfall in Güstrow schwer verletzt worden. Ein 74-jähriger Autofahrer wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt. 

10.09.2018

Welche Rolle spielt die DDR-Zeit heute noch in der Hansestadt? Und wie gehen junge Leute mit der Geschichte um? OZ-Autorin Rabea Osol hat sich umgehört.

06.09.2018

Die Polizei hat am Donnerstagmittag den seit Mittwochnachmittag aus Rampe vermissten 79-jährigen Mann finden können. Er war aus einer Pflegeeinrichtung verschwunden.

06.09.2018