Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow A 19 bei Güstrow: Fünf Verletzte bei Unfall nach Reifenplatzer
Mecklenburg Güstrow A 19 bei Güstrow: Fünf Verletzte bei Unfall nach Reifenplatzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 15.02.2019
Auf der A 19 hat sich am Freitagvormittag ein Auto überschlagen, nachdem der Fahrer versuchte, verlorenen Reifenteilen auszuweichen. (Symbolfoto) Quelle: Carsten Rehder / dpa
Güstrow

Eine Reifenpanne hat am Freitag einen schweren Unfall mit fünf Verletzten auf der Autobahn 19 verursacht. Laut Polizei verlor gegen 9.45 Uhr ein schwedischer Pkw bei Kuchelmiß (Landkreis Rostock) Richtung Berlin Reifenteile, nachdem ein Reifen geplatzt war. Ein nachfolgender Autofahrer versuchte den Teilen auf der Fahrbahn auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen überschlug sich.

Wie die Beamten weiter berichten, wurde der Fahrer des ausweichenden Pkws mit Verletzungen im Rückenbereich mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die vier Insassen des schwedischen Fahrzeugs verletzten sich leicht und wurden in der Klinik untersucht.

Die Autobahn war in Richtung Berlin kurzzeitig voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von rund 30 000 Euro.

lh