Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Auto fährt bei Überholmanöver in Gegenverkehr – vier Schwerverletzte
Mecklenburg Güstrow Auto fährt bei Überholmanöver in Gegenverkehr – vier Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 02.12.2018
Die Fahrzeuge überschlagen sich, die Insassen wurden schwer verletzt. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Teterow

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 12.45 Uhr auf der B 104 zwischen Groß Roge und Teterow. Ein 80-Jähriger überholte mit seinem Wagen ein anderes Fahrzeug, übersah dabei aber den ihm entgegenkommenden Pkw. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander und überschlugen sich.

Der 80-Jährige kam mit seinem Pkw wieder auf den Rädern im Straßengraben zum Stehen, das entgegenkommende Auto landete im Straßengraben auf dem Dach. Die 77-jährige Fahrerin dieses Wagens und ihre 83-jährige Beifahrerin mussten von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht, teilte die Polizei mit.

Der 80-Jährige und seine 81-jährige Ehefrau mussten ebenfalls von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit und anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Bundesstraße wurde für gut 2 Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand „wirtschaftlicher Totalschaden“, wie es von der Polizei heißt, in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro.

RND/pat

Zwei Männer verbrennen in einer Güstrower Wohnung. Der Brand soll von einer Frau aus Wut, Eifersucht und Hass gelegt worden sein. Dafür soll sie nun lebenslang hinter Gitter.

26.11.2018
Güstrow „Nicht meckern, machen!“ - Die fliegenden Rehkitz-Retter

Jeden Frühsommer sterben Wildtierbabys einen qualvollen Tod. Frank Demke wollte nicht länger tatenlos zusehen.

26.11.2018
Güstrow Polizei suchte Vermissten - 55-Jähriger aus Dehmen ist wieder da

Der Vermisste 55-Jährige ist wieder da. Die Polizei fand ihn in der Nähe einer Betreuungseinrichtung.

07.11.2018