Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mecklenburg Mit Auto Algie sicher und sauber durch den Winter
Mecklenburg Mit Auto Algie sicher und sauber durch den Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 08.11.2018
In der Werkstatt des Autohauses Algie werden die Fahrzeuge jetzt für die kalte Jahreszeit fit gemacht. Neben Winterrädern, sollten Autofahrer unbedingt an einen Herbst-Check denken. Quelle: Christine Borgwald
Kritzow

Seit dieser Woche gibt es keinen Zweifel: Der Herbst ist da! Wer sein Auto für die kalte Zeit rüsten möchte, sollte einiges beachten: „Gutes Sehen ist beim Autofahren immer wichtig“, sagt Birgit Algie, Chefin im Autohaus Algie. Für den richtigen Durchblick sollte die Scheibenwaschanlage jetzt geleert werden. Das Reinigungsmittel sollte frostsicher sein. Tipp: Das unverdünnte Konzentrat nehmen.

Um keine böse Überraschung beim Kaltstart zu erleben, ist ein Batterietest empfehlenswert. Vor allem wenn die Autobatterie älter als fünf Jahre ist, können Probleme auftreten. Der erste Nachtfrost sorgt dann für ein jähes Ende – daher sollte die Batterie jetzt beim Herbst-Check von den Profis in der Werkstatt geprüft werden. Die kontrollieren auch gleich die Blätter des Scheibenwischers und prüfen beim Lichttest, ob die Scheinwerfer richtig eingetellt sind. Sind alle Lichter noch funktionsfähig? Für die eigene Sicherheit – und auch die aller anderen Verkehrsteilnehmer – sollten Abblend-, Stand- und Fernlicht ebenso einem Check unterzogen werden wie Brems- und Rücklichter. Außerdem gehört ins Kühlwasser jetzt auf jeden Fall ein Frostschutzmittel, das den Motor auch im strengen Winter bei eisigen Temperaturen von minus 30 Grad Celsius schützt. Der Zusatz bewahrt das Kühlwasser vor dem Gefrieren und verhindert zudem Rost und Kalkablagerungen.

Wer einen Werkstatt-Termin vereinbart, sollte jetzt auch gleich an den Räderwechsel denken. Vor allem morgens ist es schon kalt und bereits bei Temperaturen unter sieben Grad verlieren Sommerreifen gegenüber Winterreifen deutlich an Haftung. Der Bremsweg ist zum Beispiel bei nasser Fahrbahn, fünf Grad über Null und Tempo 100 mit Sommerreifen vier Meter länger. Deswegen: Nicht zu lange mit dem Umstecken der Räder warten! Und damit Türen nicht anfrieren und die Dichtungen nicht porös werden, ist zu empfehlen, spezielle Gummipflegemittel zu verwenden. Ins „Handgepäck“ gehören ab sofort immer ein hochwertiger Eiskratzer und ein Türschloss-Enteiser und ein Spray, das die Scheiben in Sekundenschnelle von Eis befreit.

Mecklenburg Hansas Topstürmer wohl rechtzeitig fit - Soukou darf gegen Köln auf Einsatz hoffen

Nach seiner Knöchelverletzung könnte der 25-Jährige am Donnerstag wieder ins Training einsteigen

24.10.2018
Mecklenburg Sonne verlängert Kleingartensaison - Wärme fördert Beisammensein der Nachbarn

Die hohen Tagestemperaturen verlängern auch in Kröpelin (im Landkreis Rostock) das gemütliche Beisammensein von Schrebergartennachbarn.

15.10.2018
Mecklenburg Hebammen-Mangel droht - Baby-Boom in Wismar

Appell der Geburtshelferinnen aus Wismar: Sucht euch so schnell wie möglich eine Hebamme. Hier berichten die Frauen von ihrem anstrengenden, aber auch schönen und faszinierenden Berufsalltag.

13.10.2018