Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Abriss von A 19-Brücke fortgesetzt: Vollsperrungen nötig
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Abriss von A 19-Brücke fortgesetzt: Vollsperrungen nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 07.06.2017
Die seit Dienstagmittag geplante weitere Etappe beim Abriss der A19-Brücke bei Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) verzögert sich. (Archivfoto) Quelle: Norbert Fellechner
Malchow

Autofahrer müssen auf der Autobahn 19 zwischen Röbel und Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) weiter mit Vollsperrungen rechnen. Grund sind Abrissarbeiten an der westlichen Petersdorfer Brücke, die am Mittwochmorgen fortgesetzt wurden, wie ein Sprecher der Planungsfirma Deges erklärte. Mithilfe von Gasbrennern und eines Spezialkranes sollten die nächsten tonnenschweren Segmente abgetrennt und beiseite gehoben werden. Der Ausbau des ersten Segmentes hatte sich am Dienstag um fast zehn Stunden verspätet, aber dann doch geklappt. Die Verzögerung soll wieder aufgeholt werden.

Die A 19 Berlin - Rostock ist die wichtigste Straßenverbindung zwischen Berlin und der Ostsee. Derzeit gibt es nur eine Fahrspur je Richtung auf der östlichen Teilbrücke, die aus Sicherheitsgründen gesperrt wird, wenn der Aushub mit dem Spezialkran beginnt. Der Neubau der westlichen Teilbrücke soll zur Sommersaison 2018 fertig sein.

dpa/mv

Die Müritz-Plau GmbH vermarktet ihren Fisch online – mit Informationen, wie er gefangen wurde.

06.06.2017

Grund ist der Abriss tonnenschwerer Stahlteile einer Brücke über den Petersdorfer See, für die ein Spezialkran aufgebaut wurde.

05.06.2017
Mittleres Mecklenburg Immergut-Festival 2017 - Mit Freude erwachsen

5000 Besucher kamen zur 18. Auflage des Indie-Pop-Festivals Immergut nach Neustrelitz.

30.05.2017