Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Bewaffneter Raubüberfall auf den Netto-Markt
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Bewaffneter Raubüberfall auf den Netto-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 10.01.2019
Trotz Fahndung konnte die Polizei den Täter nicht fassen. Quelle: dpa
Neustrelitz

Ein Unbekannter hat mit vorgehaltener Waffe einen Supermarkt in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte) überfallen. Der Mann sei kurz vor Ladenschluss mit einem pistolenähnlichen Gegenstand auf eine der Verkäuferinnen des Netto-Marktes zugekommen und habe die Tageseinnahmen verlangt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Frau habe sich mit einer Kollegin in einem Büroraum in Sicherheit gebracht und die Polizei gerufen. Kunden waren laut Mitteilung am Mittwochabend nicht mehr in dem Supermarkt. Der Täter habe die Kasse öffnen und mehrere tausend Euro Bargeld mitnehmen können. Anschließend sei er geflüchtet.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei den Mann, der etwa 1,70 Meter groß ist und einen russischen Akzent hat, nicht festnehmen.

Die Behelfsbrücke über den inzwischen verschwundenen Krater an der A 20 bei Tribsees ist in Betrieb. Für die OZ eine gute Gelegenheit, zurückzuschauen.

RND/dpa

Bei einem Unfall auf der B 198 zwischen Neustrelitz und Carpin ist am Dienstag ein 58-Jähriger tödlich verunglückt. Eine Frau war mit ihrem Auto frontal in seinen Pkw gekracht. Noch in der Nacht verstarb auch die 65-Jährige an ihren Verletzungen.

02.01.2019

Der Winter 1978/79 hat den Poelern viel abverlangt und bleibt daher unvergessen. Die Insel war vier Tage von der Außenwelt abgeschnitten.

29.12.2018

Ein 39-Jähriger ist in Neustrelitz (Landkreis MecklenburgischeSeenplatte) in ein parkendes Auto gefahren – und hat damit beide Fahrzeuge fahrunfähig gemacht. Während der Unfallaufnahme fiel den Polizisten auf, dass der 39-Jährige stark nach Alkohol roch.

19.12.2018