Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Botschafterin besucht Mecklenburg wegen Adelsgeschichte

Mirow Botschafterin besucht Mecklenburg wegen Adelsgeschichte

Das südosteuropäische Montenegro sucht den Kontakt nach Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), um an Jutta von Mecklenburg-Strelitz zu erinnern, die 1899 für wenige Tage Königin des Landes war.

Mirow. Die Kleinstadt Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) bekommt erneut Besuch im Zusammenhang mit ihrer adeligen Geschichte. Am 29. April wird die Botschafterin von Montenegro, Vera Joličić-Kuliš, erwartet, sagte eine Sprecherin des Inselvereins Mirow am Freitag.

Die sogenannte vergessene Königin Jutta von Mecklenburg-Strelitz (1880-1946) hatte 1899 den Kronprinzen von Montenegro geheiratet. Sie war aber nur wenige Tage Königin Montenegros.

Mirow war ein wichtiger Standort des Herzogtums Mecklenburg-Strelitz, das von 1701 bis 1918 bestand und seinen Hauptsitz im nahen Neustrelitz hatte. Aus Mirow stammt auch die britische Königin Sophie Charlotte (1744-1818). Deshalb hatte auch der britische Botschafter schon mehrfach die Kleinstadt besucht.

 

3-Königinnen-Palais

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mittleres Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.