Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Ex-Minister Krause hat illegal bewohntes Haus geräumt
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Ex-Minister Krause hat illegal bewohntes Haus geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 02.05.2018
Anzeige
Fincken

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause hat das illegal bewohnte Haus an der Mecklenburgischen Seenplatte jetzt doch geräumt. Krauses Anwalt Peter-Michael Diestel übergab am Montag vor dem Grundstück in Knüppeldamm, einem Ortsteil von Fincken, die Schlüssel an den Hamburger Anwalt Arne Trimpop. „Es ist auch alles in Ordnung“, bestätigte Trimpop nach einem ersten Rundgang. Er vertritt die Unternehmerfamilie, die das Haus vor einem Jahr an Krauses Frau verkauft, aber dafür kein Geld bekommen hatte. Mit dem Auszug kam der frühere CDU-Politiker, der selbst nicht zur Übergabe kam, einer Zwangsräumung zuvor.    

Krauses sollten für das mit Sauna und Pool ausgestattete Wohnhaus 459 000 Euro bezahlen, hatten die Eigentümer aber monatelang hingehalten. Ein gerichtlicher Vergleich hatte den Auszug schon zum 10. April festgesetzt, dies hielt das Paar aber nicht ein. „Er ist ins Brandenburgische gezogen“, sagte Diestel.

dpa

Mehr zum Thema

Manchmal ging es im NSU-Prozess nur quälend langsam voran. Doch jetzt könnte es schnell gehen. Bis Mitte Mai sollen die Plädoyers der vier mit Beate Zschäpe mitangeklagten mutmaßlichen Terrorhelfer beendet sein. Dann gäbe es nur noch zwei Schritte bis zum Urteil.

29.04.2018

Makellose Haut, schicke Outfits und viel Lob für jedes Bikini-Foto: Verona Pooth wird 50 Jahre alt. Aus dem Pop-Sternchen mit vermeintlichen Grammatikproblemen ist eine millionenschwere Geschäftsfrau geworden.

01.05.2018

Eine gute Dämmung des Hauses spart Energie. Doch nicht immer lässt sich gleich das ganze Gebäude von außen dämmen. Als Alternativen bieten sich Innendämmung und Wärmedämmputze an. Dabei muss allerdings einiges beachtet werden.

30.04.2018

Ein Mann hatte am Sonntag bei Waren an der Müritz ein schmorendes Kabel entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

01.05.2018

Nach einer enttäuschenden Leistung steht der Regionalligist vor dem Absturz in die Oberliga.

29.04.2018

Die Initiatoren der Aktion wollen erreichen, dass sich der Landtag mit der Erhebung der Beiträge befasst.

02.05.2018
Anzeige