Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Holm führt Landes-AfD in Bundestagswahlkampf
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Holm führt Landes-AfD in Bundestagswahlkampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 27.02.2017
Leif-Erik Holm, AfD-Landesvorsitzender von Mecklenburg-Vorpommern, wurde in Sparow zum Spitzenkandidaten der Landespartei für die Bundestagswahl gewählt. Quelle: Stefan Sauer
Sparow

Die Alternative für Deutschland (AfD) in Mecklenburg-Vorpommern hat am Sonntag erneut bekräftigt, zur Bundestagswahl im September Kanzlerin Angela Merkel (CDU) verhindern zu wollen. Beim Parteitag in Sparow bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wählten gut 200 Parteimitglieder Leif-Erik Holm (46) mit knapp 91 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidaten.

Holm, der derzeit Fraktionschef der Partei im Landtag ist, tritt im Wahlkreis Stralsund/Greifswald direkt gegen Merkel an. Er arbeitete sich in einer kämpferischen Rede an CDU und SPD ab, nannte aber nur indirekt eigene politische Inhalte. Themen: Euro-Krise, Flüchtlingswelle, innere Sicherheit. Er wolle mit der AfD in MV „Geschichte schreiben“ und Merkel „nach Hause in die Uckermark schicken“. Er sei „sicher, dass wir das Direktmandat holen“.

AfD-Landessprecher Bernhard Wildt warf Merkel vor, politisch wie „eine Geisterfahrerin auf der Autobahn“ zu agieren, Vertreter von SPD, Linken und Grünen nannte er „Narren“.

Frank Pubantz

Mehr zum Thema

Die AfD hat am Dienstag eine Sitzung verlassen, in dem über die Einrichtung einer Enquetekommission „Jung sein in Mecklenburg-Vorpommern“ gesprochen werden sollte.

22.02.2017

Vor einem Monat machte Gabriel in der SPD den Weg frei für Schulz. Seitdem wollen viele Bürger bei der zuvor arg gerupften Volkspartei mitmachen. Und in den Umfragen setzt sich der SPD-Aufwärtstrend fort.

24.02.2017

Die CDU nimmt Kurs auf die Bundestagswahl und setzt beim Werben um die Wählergunst auf die Kanzlerin. Für Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Chef Caffier ist sie in schwierigen Zeiten der „Fels in der Brandung“.

25.02.2017

Zwischen Röbel und Wittstock waren am Donnerstagabend vier Tiere auf die Autobahn gelaufen. Bei einem Unfall wurde eine Kuh getötet.

17.02.2017

Ausstellung mit sowjetischen Spielzeugtieren in Wismar +++ Feuerwehr übt Eisrettung auf zugefrorener Müritz +++ Tierschützer protestieren gegen Pelze

10.02.2017

In Schwerin sind bis zum 7. Mai Druckgrafiken des in Neustrelitz geborenen Künstlers zu sehen.

08.02.2017